Motorsägen-Mann: Drei weitere Monate Untersuchungshaft

Autor
Schaffhauser N…

Der Mann, der im vergangenen Juli mit einer Kettensäge in der Vorstadt Schaffhausen einen Mann verletzt hat, bleibt weitere drei Monate in Untersuchungshaft.

Der Kettensäge-Angriff sorgte im vergangenen Juli für einen Grosseinsatz der Schaffhauser Polizei. Bild: Archiv

Der Kettensägen-Angreifer von Schaffhausen bleibt für weitere drei Monate in Untersuchungshaft. Dies bestätigt die Staatsanwaltschaft Schaffhausen den SN auf Anfrage. Der Vorwurf lautet auf versuchte Tötung – zu Beginn der Ermittlungen war nicht klar gewesen, welches Delikt gegen Leib und Leben zur Anklage kommt. Einen Termin für den Prozess gibt es allerdings noch nicht. Die Untersuchungen laufen noch.

Mit einer Motorsäge hatte Franz W. im vergangenen Juli zwei Mitarbeiter der CSS-Versicherung verletzt, einen davon schwer. (r.)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren