Kritik am Alleingang des Bundesrats

Staatsrechtler kritisieren, dass nicht der Bundesrat, sondern nur das Parlament legitimiert sei, weitreichende Entscheidungen wie einen Lockdown zu treffen. Dieses nehme sich aber zu stark zurück. ...
von Andrea Tedeschi

Die Grünen melden sich zurück

Die Schweiz soll ab 2040 klimapositiv sein. So will es der Plan, den die Grünen gestern vorgestellt haben. Zugleich wurden Unterschriften gegen das CO2-Gesetz eingereicht. Manchen geht es zu weit, ...
von Reto Zanettin

Die Taskforce im Nacken

Die Covid-19-Taskforce ist zwar das Beratergremium von Alain Berset. Es wurde aber zu einer wichtigen Stimme im Land. Das gefällt nicht allen Bundesräten.
von Schaffhauser Nachrichten

Was private Medienhäuser aktuell beschäftigt

Die Rolle der sozialen Medien, Medienförderung, wegbrechende Werbeeinnahmen und eine neue Art des Medienkonsums: Dies waren die Themen an der Dreikönigstagung des Schweizer Verlegerverbands. Mit ...
von Dario Muffler

Das Ringen um Forschungsmittel hält an

In der Frühlingssession werden die eidgenössischen Räte Differenzen beim Beschwerderecht bereinigen. Gelingt dies, steht das revidierte ETH-Gesetz. Mit ihm hängt die Wissenschaftsfreiheit ...
von Reto Zanettin

Parmelin – ein stiller Schaffer

Neues Jahr, neuer Bundespräsident. Wir analysieren, wie sich SVP-Bundesrat Guy Parmelin kommunikativ in seiner bisherigen Amtszeit und in seiner Neujahrsansprache geschlagen hat.
von Schaffhauser Nachrichten

Wer am schnellsten klickt, wird geimpft

Luzern verkündete am 23. Dezember, als erster Kanton begonnen zu haben, einige folgten kurz darauf, und in anderen steht der Start bevor – die Kantone schlagen beim Impfen ein unterschiedliches ...
von Dominic Wirth