Abschied von Aniello Fontana im Schaffhauser Münster

Autor
Ralph Denzel

Am Mittwoch fand die öffentliche Abdankung des langjährigen FC Schaffhausen Präsidenten Aniello Fontana im Schaffhauser Münster statt. Zahlreiche Weggefährten nahmen Abschied.

Im Münster in Schaffhausen fand am Mittwoch die Abdankung für Aniello Fontana statt. Der langjährige Präsident des FC Schaffhausen war am 21. Januar im Alter von 71 Jahren nach einer langen Tumorerkrankung gestorben.

Zahlreiche Weggefährten, wie zum Beispiel der deutsche Trainer Joachim Löw, das ehemalige Trainerduo Murat und Hakan Yakin, Heinrich Schifferle vom Schweizerischer Fussballverband sowie Spieler des FC Schaffhausen nahmen an der Trauerfeier teil.

Beim Heimspiel gegen FC Chiasso 1905 am Samstag wird ein Kondolenzbuch für die Fans ausliegen, wie der Verein in einer Medienmitteilung schrieb. Aufgrund der Trauerfeier blieb die Geschäftsstelle des Clubs am heutigen Mittwoch geschlossen.

Joachim Löw, Murat Yakin und weitere Weggefährten gedenken im Audiobeitrag von Radio Munot dem FCS-Patron Aniello Fontana:

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren