«Die Zeit mit Simon Adam war sehr intensiv und lehrreich»

Autor
Kay Uehlinger

Im sechsten Teil unserer «SN by Night»-Serie erzählt uns Karin Stoll, was es bedeutet, eine eigene Bar zu führen und wie sie zur Selbstständigkeit gefunden hat.

Karin Stoll ist Inhaberin der Bar N°13 in der Unterstadt. Ihre Bar hat sie anfangs März eröffnet, nachdem sie jahrelang im Güterhof für das Personal verantwortlich war. Früher war es immer ein Traum von ihr, eine eigene Bar zu haben - die Bar N°13 entstand allerdings aus dem Bauch heraus.

Die kleine Bar überrascht mit einem angenehmen Ambiente und einer detailreichen Einrichtung. Karin Stoll betreibt die Bar N°13 hauptsächlich alleine. Nur an den Wochenenden wird sie von einer Aushilfskraft unterstützt.

Bisherige Folgen von «SN by Night»:

Schaffhausen, die Stadt der Shot-Trinker

«Dann wäre ich schon längst selbst ein Kebap»

«Wenn die Gäste verlieren, habe ich Mitleid mit ihnen»

«Ich wollte schon immer etwas mit Hip-Hop machen»

«Manchmal verwechseln mich Partygäste mit dem DJ»

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren