«Dann wäre ich schon längst selbst ein Kebap»

Kay Uehlinger | 
Lesenswert
1 Kommentar

Im zweiten Teil der Ausgangsserie «SN by Night» haben wir Imbissbesitzer «Papi» Ibrahim über die Schultern geschaut.

Seit knapp zehn Jahren betreibt «Papi» Ibrahim einen Imbiss an der Stadthausgasse. Er erzählt uns, warum er diesen eröffnete, wie er das nächtliche Treiben auf den Schaffhauser Strassen erlebt und ob er selbst überhaupt noch Kebap essen kann.

Bisherige Folgen von «SN by Night»:

Schaffhausen, Stadt der Shot-Trinker

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Kommentare (1)

Daniela Uehlinger-Lutz Fr 25.05.2018 - 10:47

Hät mich gluschtig gmacht, ich glaub det mues ich mol verbi 🤪

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren