Zwei Verletzte bei Frontalkollision

Autor
Radio Munot

Bei einer Frontalkollision auf der Autostrasse bei Thayngen sind am Sonntagmorgen zwei Personen verletzt worden.

Bild: zvg

Bei einer Frontalkollision auf der Autostrasse bei Thayngen sind am Sonntagmorgen zwei Personen verletzt worden. Beide Personen mussten ins Spital gebracht werden, eine mit dem Rettungshelikopter. Das teilt die Schaffhauser Polizei mit.

Zum Unfall kam es, weil ein 43- jähriger Schweizer, welcher Richtung Schaffhausen fuhr, auf die Gegenfahrbahn kam. Der Schweizer kollidierte darauf frontal mit dem Auto eines Niederländers welcher in Richtung Thayngen fuhr. Der Niederländer musste aus dem Fahrzeug geborgen werden. Der Schweizer konnte sich selbst befreien.

An beiden Autos entstand Totalschaden. Weshalb der Schweizer auf die Gegenspur gefahren war, ist noch unklar.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren