Rund 34'000 Franken gehen nach Simbabwe

Autor
Schaffhauser N…

Die Weihnachtsaktion 2017 von Radio Munot war dem Steiner Verein «Hilfe für Simbabwe» gewidmet. Das Spendenziel von 30 000 Franken wurde leicht übertroffen, mit dem Geld werden Krankenwagen finanziert.

Kurt Werner, Aileen Azzola, Rita Aschwanden und Herbert Aschwanden (v. l.) mit dem symbolischen Scheck für das Muvonde-Spital in Simbabwe. Bild: Kay Fehr

von Kay Fehr

Das Krankenhaus Muvonde in Simbabwe braucht dringend neue Krankenwagen. Die zwei jetzigen sind alt – einer davon kann nicht mehr verwendet werden, der andere nur noch bedingt. Da die Wagen zusätzlich zum Transport von Nahrung und Kleidern für Waisenkinder dienen, ist eine Neubeschaffung zwingend.

Erfolgreiche Spendenaktion

Radio Munot sammelte im Rahmen seiner Weihnachtsaktion 2017 Geld für den Verein «Hilfe für Simbabwe» mit Sitz in Stein am Rhein. 30 000 Franken waren das ambitionierte Spendenziel, welches leicht übertroffen wurde. Am Ende konnte Projektleiterin Aileen Azzola den stolzen Betrag von 34 235 Franken in Form eines Schecks überreichen. Sie leitete die Weihnachtsaktion zum ersten Mal und war besonders froh, dass das Ziel erreicht werden konnte. Die dankbaren Abnehmer sind die Gründer des Krankenhauses, Herbert und Rita Aschwanden, sowie der ehemalige Präsident des Vereins, Kurt Werner. «Wir sind sehr froh, dass das Spital einen neuen Krankenwagen erhält», sagt Werner. Es sei dringend gewesen, und ohne die grosszügigen Spenden hätte es nicht realisiert werden können. Sarah Keller, Chefredaktorin von Radio Munot, ist aufgefallen, dass in diesem Jahr vermehrt Firmen gespendet haben anstatt Privatpersonen. «Sie sind auf uns zugekommen und wollten was mit uns machen», sagt sie bei der Scheckübergabe im Studio des Radiosenders. So sei durch den Verkauf von Pizza oder Raclette ganz schön Geld zusammengekommen. Auch der Kanton Schaffhausen hat sich beteiligt, mit 5000 Franken aus dem Lotteriefonds.

Bereits zum vierten Mal

Radio Munot unterstützt die «Hilfe für Simbabwe» schon länger. Zum vierten Mal ist die Weihnachtsaktion dem Steiner Verein gewidmet. 1994 wurde für ein Rehabilitationsgebäude Geld gesammelt, 1996 ging es um die Wasserversorgung und 2004 um den Innenausbau einer Schwesternschule. Radio Munot möchte Jahr für Jahr abwechselnd Hilfsprojekte im In- und Ausland unterstützen. 2018 wird also wahrscheinlich wieder für ein regionales Anliegen gesammelt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren