Betrunkener Schweizer rammt Motorboot

Autor
Schaffhauser N…

Am späten Sonntagabend hat ein 36-jähriger Motorbootfahrer einen Unfall verursacht, indem er mit einem weiteren Boot kollidierte. Gegen den Schweizer wird jetzt ermittelt.

Beide Motorboote wurden beim Zusammenstoss beschädigt. Symbolbild: Pixabay

Am Sonntag kam es auf dem Rhein kurz vor der Bibermühle zu einem Unfall, bei dem ein Kanu mit einer Wiffe kollidierte - bei Weitem nicht der erste in diesem Sommer. Und auch auf dem Untersee hat ein Schweizer am Wochenende einen Unfall gebaut. Der 36-Jährige war nach 21.30 Uhr mit einem Motorboot von Wangen kommend in Richtung Mammern unterwegs als er auf Höhe Strandbad Wangen ein mit einem Bojenfeld festgemachtes weiteres Motorboot rammte. Wie das Polizeipräsidium Konstanz mitteilt, stand der Schifffsführer wohl unter Alkoholeinfluss. 

Der Kapitän und seine 30-jährige Begleiterin wurden durch den Zusammenprall leicht verletzt und mussten zur Beobachtung in ein Spital gebracht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden, er dürfte allerdings erheblich sein. Beide Motorboote wurden beschädigt und durch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG in Wangen an Land geschleppt. Dem 36-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und die Wasserschutzpolizei Konstanz ermittelt gegen ihn wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren