Fahrerin ohne Führerschein unterwegs: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Autor
Schaffhauser N…

Eine 26-jährige Frau kollidierte am Freitag mit einem Motorrad im deutschen Klettgau-Bühl. Die Frau blieb unverletzt, der Motorradfahrer wurde jedoch schwer verletzt.

Neben dem Motorradfahrer wurde auch der Beifahrer der 26-Jährigen verletzt.

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad kam es am Freitag bei Klettgau-Bühl, welcher zwei Verletzte forderte. Gegen 16Uhr war eine 26-jährige Renault-Fahrerin auf der L 164 vom Grenzübergang kommend in Richtung Bühl unterwegs. In Höhe Bühl bog sie nach links in die Notburgastrasse ab. Dabei kollidierte sie mit einem entgegenkommenden Motorrad. Das Motorrad, eine BMW, prallte zunächst in die rechte Seite des Renaults. Danach wurde die Maschine nach links abgewiesen und rutschte noch in einen Mercedes-Benz, der hinter dem Renault fuhr. Der 26-jährige Motorradfahrer zog sich schwere Verletzungen zu und kam ins Krankenhaus nach Bülach/Schweiz. Im Renault wurde der 28 Jahre alte Beifahrer leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus nach Waldshut. Der 40-jährige Mercedes-Fahrer blieb unversehrt.

Während an seinem Pkw noch überschaubarer Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro, ca. 2700 Franken, verursacht wurde, wurden die beiden anderen Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Am Renault dürfte Totalschaden in Höhe von ca. 2200 Franken entstanden sein, bei der BMW liegt der Sachschaden bei ca. 11'000 Franken. Wie sich herausstellte, war die Renault-Fahrerin zudem ohne Fahrerlaubnis gefahren. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren