«Keine Lust»: Schmuggler flüchtet vor Zöllnern

Autor
Schaffhauser N…

Ein 80-jähriger Mann wurde in Randegg beim Schmuggeln von Luxuskleidung erwischt. Ein urplötzliches Wendemanöver machte den Mann verdächtig.

Der Schmuggler hatte wenig Verständnis für den Einsatz der Zöllner. Symbolbild: Pixabay

Am Zoll Randegg steht zwar ein Zollhäuschen, besetzt ist dieses aber schon lange nicht mehr. Stichkontrollen finden allerdings weiterhin statt. Vor rund einer Woche wurden dort von deutschen Zöllnern Schmuggelware im Wert von 9000 Franken sichergestellt. Dabei handelte es sich um Luxuskleidung. Ein 80-jähriger Mann wollte diese ohne Verzollung nach Deutschland bringen.

Verraten haben ihn allerdings nicht die Kleider. Als die Zöllner den Sportwagen des Mannes im Blickfeld hatten, bog dieser mitten auf der Strasse um und fuhr wieder in die andere Richtung. Die Beamten konnten den Mann nach kurzer Zeit aufholen und stoppen. Dabei kamen die nicht verzollten Kleider ans Licht. Der Schmuggler blieb vom Fund der Zöllner allerdings unbeeindruckt und zeigte sich uneinsichtig, denn er hatte schlicht «keine Lust» die Abgaben für seine Kleider zu bezahlen. (uek)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren