Verkehrsunfall fordert fünf Leichtverletzte und zwei Mal Totalschaden

Autor
Schaffhauser N…

Am Ostersonntag kam es zwischen Jestetten und Lottstetten zu einem schweren Verkehrsunfall. Vier Personen wurden dabei verletzt.

Fünf Leichtverletzte und zwei völlig demolierte Autos sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Sonntag bei Lottstetten. Zum Unfall war es gegen 11:40 Uhr gekommen, als ein 39 Jahre alter Audi-Fahrer aus einem Verbindungsweg, in Verlängerung der Wettegasse, auf die B 27 einfuhr und dabei einen aus Richtung Jestetten kommenden bevorrechtigten VW Bus übersah.

Die Fahrzeuge kollidierten, wobei sie sich drehten und noch gegen die dortigen Leitplanken geschleudert wurden. Im Audi wurden neben dem Fahrer zwei mitfahrende Kinder leicht verletzt, im VW Bus der 23 Jahre alte Fahrer und seine 35-jährige Beifahrerin. Alle wurden in umliegenden Krankenhäusern ambulant versorgt. Die Feuerwehren aus Lottstetten und Jestetten waren ebenso im Einsatz. Auf knapp 50‘000 Euro dürfte sich der entstandene Sachschaden belaufen. Die beiden schwer beschädigten Autos wurden von einem Abschleppdienst geborgen. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren