Frau und Kind bei Vorfahrtsunfall bei Jestetten verletzt

Autor
Schaffhauser N…

Auf der B27 zwischen Jestetten und Lottstetten hat es wieder gekracht: Dabei wurde eine Frau ein Kind leicht verletzt.

An der Wettegasse bei Lottstetten kam es wieder zu einem Unfall.

Bei einem Verkehrsunfall auf der B27 zwischen Jestetten und Lottstetten wurden am Donnerstag, gegen 8.15 Uhr, zwei Personen leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen missachtete eine 68-jährige Toyota-Fahrerin beim Einfahren von der Wettegasse auf die B27 die Vorfahrt einer VW-Bus-Fahrerin, welche aus Richtung Jestetten kam. Beim Zusammenstoss wurden die Toyota-Fahrerin und ein im Fahrzeug befindliches Kind leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus verbracht. Die VW-Bus-Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 10'000 Euro. Der Toyota musste abgeschleppt werden.

Erst vor kurzem kam es an der gleichen Stelle zu einem ähnlichen Verkehrsunfall: An gleicher Stelle übersah ein 39 Jahre alter Audi-Fahrer einen aus Richtung Jestetten kommenden bevorrechtigten VW Bus und kollidierte mit diesem. Dabei wurden neben dem Fahrer auch zwei mitfahrende Kinder leicht verletzt, im VW Bus wurde der 23 Jahre alte Fahrer und seine 35-jährige Beifahrerin ebenfalls leicht verletzt. Alle wurden in umliegenden Krankenhäusern ambulant versorgt. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren