«Im Team funktionieren wir perfekt»

Autor
Manuel von Burg

«Im Team funktionieren wir perfekt»

Im hektischen Berufsalltag der Garage Nordstern ist für die kaufmännischen Angestellten Karin Heiniger und Monika Hägi exaktes Arbeiten und effiziente Teamarbeit der Schlüssel zum Erfolg.

Der Arbeitsalltag von Karin Heiniger, kaufmännische Angestellte in der Garage Nordstern in Feuerthalen, unterlief während der letzten 30 Jahre grossen Veränderungen: «Früher habe ich die Buchhaltung noch auf Papier und mit der Schreibmaschine erledigt - heute läuft alles über den Computer», sagt Karin Heiniger. Eineinhalb Stunden sei sie damals damit beschäftigt gewesen, Kundenpapiere abzulegen - heute genüge dafür ein Mausklick auf ihrem Desktop. Doch die Digitalisierung brachte nicht nur Vorteile: «Die Ansprüche und Vorgaben der Herstellern sind stark gewachsen».

Die Digitalisierung hat Karin Heinigers Beruf nachhaltig verändert. Bild: Manuel von Burg

Seit Mai 2018 ist Heiniger als kaufmännische Angestellte in der Garage Nordstern tätig, ihre Ausbildung schloss sie in den 90er Jahren ab. Trotz gestiegener Erwartungen schätzt die 50 Jährige die Abwechslung in ihrem Beruf weiterhin sehr: «Mein Alltag ist spannend, weil er so vielseitig ist - Rechnungen bearbeiten, Ablieferungen vornehmen, Telefonate führen - jeden Tag gibt es neue Herausforderungen zu meistern», sagt Heiniger.

Zum vielfältigen Arbeitsalltag kommt für Monika Hägi, ebenfalls kaufmännische Angestellte in der Garage Nordstern, der Kontakt mit Kunden hinzu: «Nicht im Hinterzimmer sitzen zu müssen, sondern mit Leuten aktiv in Kontakt zu treten, war mir schon immer sehr wichtig». Eminent für die Ausübung ihres Berufs sei aber ein Interesse an Zahlen und eine exakte Arbeitsweise, da die 41 Jährige hauptsächlich für die Buchhaltung zuständig ist. «Es ist aber auch wichtig, mit der Hektik in einer Autogarage umgehen zu können - vor allem im Frühling und im Herbst, wenn der Reifenwechsel ansteht», so Hägi. Dabei ist eine effiziente Teamarbeit gefragt, wobei sich beide Angestellte stets aufeinander verlassen können: «Im Team funktionieren wir perfekt», sagt Hägi.

In hektischen Zeiten können sich Monika Hägi und Karin Heiniger aufeinander verlassen. Bild: Manuel von Burg

Seit über 20 Jahren ist sie bereits in der Garage Nordstern angestellt, heute arbeitet sie nur noch halbtags : «Am Morgen arbeite ich in der Garage, am Nachmittag verbringe ich viel Zeit mit meinen Kindern und meinen Hunden», sagt sie. Ebenfalls besucht sie jeden Donnerstagmorgen einen Nähkurs, um ihre «kreative Ader auszuleben». 

Diese Diskussion wurde geschlossen.