Karma Konto auf null: Das sollten Sie bis Ende Jahr noch abgeschlossen haben

Autor
Jessica Huber

Heute hat der letzte Monat des Jahres 2017 begonnen! Diese zehn Dinge sollten Sie bis Ende Jahr noch erledigt haben, damit Sie ohne schlechtes Gewissen ins nächste Jahr starten können.

Was steht noch auf Ihrer «to-do»-Liste? Bild: Pixabay

Das Büro auf Vordermann bringen



Ordnung muss sein! Damit das nächste Jahr nicht so chaotisch wird, werden nun alle Rechnungen bezahlt, sortiert und abgelegt. Eine ordentliche Übersicht hilft nicht nur gegen das Chaos, sondern auch dem Geldbeutel. Nur so hat man die Kontrolle über die Finanzen. Kleiner Tipp: Bis Ende Jahr kann noch in die dritte Säule eingezahlt werden. So können Sie bereits nächstes Jahr Ihren Steuerbetrag reduzieren.

Die besten Ferientage sichern


Das Jahr 2018 startet mit einem Dienstag in die Arbeitswoche. Doch wer möchte, kann gleich mit nur vier Ferientagen neun freie Tage rausholen. Vom 30. Dezember bis und mit 7. Januar 2018 könnte man so gleich mit ausgiebiger Freizeit ins neue Jahr starten.

Wer seine Ferientage gleich verdoppeln möchte, der sollte sich den Karfreitag und die Ostern krallen, bevor zu viele Arbeitskollegen dann auch weg sind. Mit dem 30. März als Karfreitag und dem 2. April als Ostermontag kann man mit lediglich acht Ferientagen gleich vom 24. März bis 8. April freinehmen und hat so insgesamt 16 freie Tage am Stück.

Vorsätze überprüfen 


Ja da war doch was … Mehr Sport, weniger trinken, nicht mehr rauchen? Es bleibt noch einen Monat Zeit, um die diesjährigen Vorsätze in die Tat umzusetzen. Und falls die Zeit nicht reicht, dann werden die diesjährigen Vorsätze im Jahr 2018 in Angriff genommen (dieses Mal aber wirklich!).

Ausmisten


Man hat nichts zum Anziehen und trotzdem quillt der Kleiderschrank über – das bedeutet, es wird Zeit zum Ausmisten. Auch der Tiefkühler bedarf eindeutig eines Updates, wenn die alte Grilladen und der Weihnachtsguetzli-Teig vom letzten Jahr bereits mit einer dicken Eisschicht überzogen ist. Jetzt müssen die alten Esswaren endgültig in den Mülleimer wandern. Schliesslich brauchen wir ja Platz für all die herrlichen Essensreste vom kommenden Weihnachtsfest.

Endlich mal zum Arzt gehen


Deine Brille müsste dringend wieder angepasst werden und der letzte Dentalhygiene-Termin liegt auch schon mehrere Jahre zurück? Dann ab zum Optiker oder Arzt! Wenn Sie die entsprechende Versicherung haben oder Ihre Franchise schon aufgebraucht ist, dann sollten Sie gleich noch ein paar Zusatzuntersuchungen in Anspruch nehmen. Aber Januar beginnt der Franchisen-Beitrag dann wieder von vorne.

Die Winterpneus montieren – jetzt aber wirklich


Der Winter naht nicht nur, er ist da! Jetzt ist höchste Eisenbahn endlich die Winterreifen zu montieren. Was sonst passieren kann und wie man sich bei winterlichen Verhältnissen auf der Strasse zu verhalten hat, das erfahren Sie hier.

Berufliche Ziele für nächstes Jahr


Das Jahresgespräch lief leider nicht so wie erwartet? Macht nichts. Jetzt werden neue Ziele gesetzt. Nächstes Jahr wird nicht nur auf der faulen Haut gelegen, sondern berufliche Ziele gesteckt und umgesetzt. Eine Weiterbildung oder mehr Lohn aus guten Gründen sind die neuen Ziele für das Jahr 2018.

Endlich alle Uhren auf die Winterzeit umstellen



Die Zeitumstellung ist schon einen Monat her. Jetzt sollten wirklich sämtliche Uhren die richtige Zeit anzeigen. Ja, auch die Backofenuhr!

Spenden



Noch bevor der WWF oder die Heilsarmee Ihnen ein schlechtes Gewissen einbläuen kann, spenden Sie doch jetzt schon etwas. Sei es ein Stück Kuchen beim Kuchenverkauf der Pfadfinder oder ein paar alte Klamotten für die Kleidersammlung. Mit wenig kann bereits geholfen werden.

Beziehungen pflegen



Ein Besuch bei Mama oder guten Freunden vor dem ganzen Weihnachtsstress wäre doch wirklich mal wieder angebracht. Nun bleibt bis zum Jahresende ja noch ein wenig Zeit für einen geselligen Abend mit den Liebsten.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren