«Technik nicht ausgereift»: Basel will keine selbstfahrenden Busse

Autor
Schaffhauser N…

Der Kanton Basel-Landschaft bläst den angekündigten Pilotversuch mit autonomen Bussen ab. Derweil wird in Neuhausen - zwei Wochen nach dem Unfall - die Streckenerweiterung präsentiert.

In Schaffhausen bald wieder unterwegs - im Kanton Basel-Landschaft nicht: Autonome Busse.

Es war ein vorerst abruptes Ende eines gefeierten Pilotprojekts: Nachdem der autonome Bus seit 2018 auf der Neuhauser Linie 12 unterwegs war und über 25'000 Personen befördert hat, war er vor zwei Wochen in einen Unfall mit einer 72-jährigen E-Bike-Fahrerin verwickelt. Der selbstfahrende Bus wurde daraufhin vorläufig aus dem Verkehr gezogen, die geplante Medieninformation des Swiss Transit Labs zur Erweiterung der Strecke an den Rheinfall mit einem zweiten Bus abgesagt. Am heutigen Donnerstag wird der Termin nachgeholt. Detaillierte Informationen gab es noch keine, allerdings wurde die «Freigabe für den Weiterbetrieb» erteilt, der Vorfall sei gründlich analysiert worden. Der Bus, der auf der neuen Strecke zum Rheinfallbecken fahren soll, bewältigt eine Steigung von rund 15 Prozent - gemäss Swiss Transit Lab eine Weltpremiere. 

Gar keine Premiere will hingegen die Baselland Transport (BLT). Erst im Februar kündigte sie ein Pilotprojekt mit Fahrzeugen im Oberbaselbiet ab - doch jetzt wird auf die Bremse getreten. Die Technik sei für den Normalbetrieb nicht ausgereift genug und auch, dass die Busse nur über zwölf Sitzplätze verfügen und immer eine Begleitperson mitfahren muss, entsprach nicht den Vorstellen der BLT. «Diese Fahrzeuge befinden sich in einem sehr frühen Entwicklungsstadium. Für uns würde ein Einsatz keinen Sinn ergeben», sagt BLT-Direktor Andreas Büttiker in der «Basellandschaftlichen Zeitung». Der Unfall in Schaffhausen seit nicht «der ausschlaggebende Grund» gewesen, auf die Tests im eigenen Kanton zu verzichten. Stattdessen auf selbstfahrende Busse will die BLT jetzt lieber auf Elektrobusse setzen. (lex) 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren