Miguel Castroman wechselt zum FC Thun

Autor
Schaffhauser N…

Miguel Castroman wechselt auf die Saison 2019/20 zum FC Thun. Der Berner unterschrieb beim Super League Verein für drei Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr.

Miguel Castroman zieht es nach Thun. Bild: Roger Albrecht

Die Negativmeldungen aus dem Lager des FC Schaffhausen kommen in regelmässigen Abständen. Nach der fünften Niederlage im siebten Rückrundenspiel am Samstag kommt nun die nächste Hiobsbotschaft für die Fans des FC Schaffhausen. Eine, die zu erwarten war. 

Der von BSC Young Boys Bern ausgeliehene Spielmacher Miguel Castroman wechselt am Ende der Saison zum FC Thun. Dort will er laut einer Medienmitteilung des FC Schaffhausen einen Vertrag bis 2022, mit Option bis 2023, unterschreiben. Bis zum Ende der laufenden Saison trägt der Mittelfeldspieler aber noch das Trikot der Munotstädter.

«Für den FC Schaffhausen kommt die Entscheidung nicht überraschend. Castroman ist ein starker Spieler und war umworben von anderen Clubs», so Marco Truckenbrod-Fontana, Delegierter des Verwaltungsrates der FC Schaffhausen AG. «Wir wünschen ihm selbstverständlich beim FC Thun in der neuen Saison alles Gute und viel Erfolg.»

Miguel Castroman spielt seit der Saison 2017/2018 beim FC Schaffhausen. In der laufenden Saison steht der 24-Jährige mit 10 Toren und 2 Assists in 20 Pflichtspielen auf Platz 3 der Torschützenliste der Challenge League. (rd)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren