Rossini und Nganga versenken den FC Schaffhausen

Autor
Daniel Zinser

Die zwei Ex-FCS-Spieler Igor Nganga und Patrick Rossini schiessen den FC Aarau gegen einen blassen FC Schaffhausen zum 2:1 Sieg. Die Schaffhauser können somit nicht von den Punkteverlusten von Neuchâtel Xamax und Servette Genf profitieren.

2 : 1

FC Aarau

16' Igor Nganga
54' Patrick Rossini

FC Schaffhausen

25' Igor Nganga (ET)

Ticker

Schlusspfiff

93' Das Spiel ist aus. Der FC Schaffhausen verliert gegen den FC Aarau mit 2:1. Der Sieg der Heimmannschaft ist nicht unverdient. Die Aarauer waren in der zweiten Hälfte in einem engen Spiel das bessere Team, während der FC Schaffhausen nur in der ersten Hälfte überzeugte. Besonders bitter: Mit Patrick Rossini (1 Tor) und Igor Nganga (1 Tor, 1 Assist) sind es zwei ehemalige Schaffhauser Publikumslieblinge die den FC Aarau hier zum Sieg schiessen.

88' Es wird eng für den FC Schaffhausen. Viel mehr sind es die Aarauer die hier die Chancen zum K.O.-Treffer haben.

84' Der FC Schaffhausen kommt in der 84. Minute endlich zum ersten Abschluss dieser zweiten Hälfte. Nach einer feinen Flanke aus dem Mittelfeld von Karim Barry köpft Pascal Thrier den Ball vor die Füsse von Tunahan Cicek. Dieser kommt nach einem kurzem Dribbling zum Abschluss. Steven Deana hält den Ball aber sicher fest.

82' Raoul Giger, der Aarau-Youngster, zieht aus rund 30 Metern ab. Der Ball geht aber rund einen Meter neben dem Tor vorbei.

80' Das Gesicht von Boris Smiljanic verfinderst sich. Die Leistung seiner Mannschaft sorgt zurzeit nicht für viel Freude.

Wechsel beim FC Schaffhausen

Und nun folgt der letzte Wechsel des FC Schaffhausen. Karim Barry kommt für Helios Sessolo.

76'  Nichts Neues aus dem Brügglifeld. Das Spiel macht in der zweiten Halbzeit nicht wirklich Werbung für die Challenge League.

71' Der FC Aarau ist nun die bessere Mannschaft auf dem Feld. Die Heimmannschaft verwaltet den Vorsprung souverän.

Wechsel beim FC Schaffhausen

Und sogleich folgt der zweite Wechsel. Luca Tranquilli kommt für Imran Bunjaku ins Spiel.

Wechsel beim FC Schaffhausen

Beim FC Schaffhausen kommt Danilo del Toro für Miguel Castroman, der eine gute Partie gezeigt hat.

66' Wenn der FC Schaffhausen heute noch einen Punkt gewinnen will, müssen sich die Munotstädter steigern.

Gelbe Karte

63' Nach einem Foul an Yannick Helbling gibt es die gelbe Karte für Gianluca Frontino

61' Der FC Schaffhausen versucht es nun mit Pressing. Bisher wirken die Munotstädter aber eher ratlos. Chancen fehlen in der zweite Hälfte weiterhin.

Tor für den FC Aarau

55' Und wieder geht der FC Aarau durch einen Ex-Schaffhauser in Führung. Nach der feinen Flanke von Igor Nganga kommt Patrick Rossini völlig frei zum Kopfball und trifft an Mateo Matic vorbei zur erneuten Führung für das Heimteam.

52' Der FC Aarau startet etwas druckvoller in die zweite Hälfte. Noch fehlen aber die gefährlichen Chancen.

Anpfiff zur zweiten Hälfte

46' Das Spiel geht weiter. Keine Wechsel auf beiden Seiten. Auch Helios Sessolo steht nach seinem schmerzhaften Rencontre mit dem Pfosten wieder auf dem Feld.

Die ersten 45 Minuten der Rückrunde haben ein ausgeglichenes Spiel mit leichten Vorteilen für den FC Schaffhausen gezeigt. Die Munotstädter spielte gegen vorne sehr gefällig, in der Abwehr zeigten sich aber immer wieder Abstimmungsschwierigkeiten. Der FC Aarau spielt bisher aber zu wenig gefährlich um diese auszunutzen.

Pausenpfiff

Nikolaj Hänni pfeifft zur Pause. Jetzt gilt es für die Spieler sich für die zweite Hälfte in der kühlen Aarauer Nacht aufzuwärmen.

Chance FC Schaffhausen

45' Nochmals eine grosse Chance für den FC Schaffhausen. Imran Bunjaku schiesst aus spitzem Winkel. Helios Sessolo kommt am hinteren Pfosten nicht mehr an den Ball und rauscht in vollem Tempo in den Pfosten. Das schmerzt.

44' Wieder sorgt Schiedsrichter Hänni bei Kopfschütteln bei den Schaffhausern. Helios Sessolo fällt im Strafraum nach einem Kontakt mit Pascal Thrier. Doch die Pfeiffe bleibt stumm.

43' Auch FCS-Neuzugang Yannick Helbling versucht sich mit einem Abschluss. Doch auch dieser Ball geht weit am Tor vorbei.

Gelbe Karte

41' Die nächste Karte gibt es für Raoul Giger der Helios Sessolo niederstreckt.

38'  Ärger bei Boris Smiljanic und seinen Spielern über Schiedsrichter Hänni. Dieser pfeifft nicht so wie es die Schaffhauser gerne hätte.

34' Guilherme Fioravanti nimmt seinen ganzen Mut zusammen und zeigt eine feine Einzelaktion. Sein Schuss geht aber weit am Tor vorbei. Schade.

33' Das Spiel ist geprägt von der Unsicherheit beider Abwehrreihen. Die Abstimmung ist auf beiden Seiten noch nicht ideal. 

28'  Der FC Schaffhausen ist wieder zurück im Spiel. Aber vor dem eigenen Tor muss man weiterhin aufpassen. Mateo Matic segelt im ersten Ernstkampf seit vielen Monaten an einer Flanke von Raoul Giger vorbei.

Tor für den FC Schaffhausen

25' Wieder trifft Igor Nganga. Dieses Mal aber zum Glück für den FC Schaffhausen in das falsche Tor. Nach einem starken Eckball von Miguel Castroman köpft der Ex-Schaffhauser den Ball am eigenen Torhüter vorbei.

22' Die neu formatierte FCS-Abwehr kämpft noch mit Abstimmungsschwierigkeiten. Mit Asllan Demhasaj, dem Bruder von Shkelqim Demhasaj steht ein Neunling in der Schaffhauser Abwehr, der erst vier Minuten in der Challenge League spielte.

Gelbe Karte

20' Der Schiedsrichter zückt die erste gelbe Karte. Bestraft wird Imran Bunjaku

19' Das Tor für die Aarauer kam etwas überraschend, aber da stimmte die Abstimmung in der Schaffhauser Abwehr ganz und gar nicht.

Tor für den FC Aarau

16' Das gibt's doch nicht. Nach einer langen Flanke kommt Igor Nganga angerauscht und köpft den Ball am chancenlosen Mateo Matic vorbei ins Schaffhauser Tor.

Chance FC Schaffhausen

12' Zweite Grosschance für den FC Schaffhausen. Miguel Castroman tritt einen Freistoss in die Mitte, wo Nejc Mevlja zum Kopfball kommt. Steven Deana muss sich hier ganz lang machen, um diesen Ball noch aus der Ecke zu kratzen.

9' Uff.. Eine Co-Produktion zweier Ex-Schaffhauser führt hier fast zur Aarauer Führung. Gianluca Frontino tritt einen gefühlvollen Freistoss vors Tor, wo Igor Nganga in bester Postion zum Abschluss kommt. Mateo Matic kann den Ball aber abwehren. Dann folgt die Pfeiffe des Schiedsrichter: Abseits.

8' Mateo Matic eilt aus seinem Tor heraus und rettet souverän vor den heraneilenden Aarauern.

5' Das Spiel hat sich nach dem Blizstart der Schaffhauser etwas beruhigt.

Chance FC Schaffhausen

1' Riesenchance für den FC Schaffhausen. Helios Sessolo lässt Pascal Thrier alt aussehen und kommt frei vor Steven Deana zum Abschluss. Der Ball geht aber knapp neben dem Tor vorbei.

Anpfiff

Mit etwas Verspätung geht es los im Stadion Brügglifeld.

In rund 10 Minuten geht's los.

Der FC Aarau ist im heimischen Brügglifeld seit sieben Spielen ungeschlagen. Der FC Schaffhausen konnte die  beiden bisherigen Spielen gegen die Aarauer aber siegreich gestalten.

Bekannte Gegner

Beim heutigen Gegner, dem FC Aarau, spielen drei ehemalige Publikumslieblinge der Schaffhauser Fans. Es sind dies Patrick Rossini und Gianluca Frontino sowie Verteidiger Igor Nganga.

Aufstellung

Der FC Schafffhausen spielt mit folgender Startelf:

Mateo Matic, André Goncalves, Guilherme Fioravanti, Imran Bunjaku, Tunahan Cicek, Paulinho, Helios Sessolo, Miguel Castroman, Nejc Mevlja, Yannick Helbling und Asllan Demhasaj.

Somit kommt der Neuzugang aus Rapperswil Yannick Helbling zu seinem Startelfdebüt. Mit Mateo Matic steht ausserdem ein Rückkehrer im Tor. Er stand unter Murat Yakin lange Zeit im FCS-Tor.

Die Spieler wärmen sich auf. In rund einer halben Stunde geht's los.

Die FCS-Fans sind vor dem Start in die Rückrunde optimistisch und glauben an ihr Team.

Heute geht's also wieder los mit Fussball. Die Winterpause ist vorbei. Wer sich vor Anpfiff noch auf den neusten Stand bringen will, dem sei das grosse Interview mit FCS-Trainer Boris Smiljanic wärmstens empfohlen.

«Das Unmögliche möglich machen»

Die Rückrundenkonstellation der Challenge League ist besonders. Weil der FC Wohlen sich zurückzieht, steigt kein Club ab. Leader Neuenburg hat einen grossen Vorsprung. «Egal», sagt FCS-Trainer ...
von Daniel F. Koch

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren