Töff wird nach Auffahrunfall gegen Bus geschleudert

Autor
Schaffhauser N…

Als Folge eines Auffahrunfalls zwischen einem Motorrad und einem Auto mussten die Passagiere eines VBSH-Busses auf einen Ersatzbus umsteigen.

Der Bus wurde durch den Töff so stark beschädigt, dass die Passagiere umsteigen mussten. Bild: SHPol

Auf Höhe der Bushaltestelle Cilag in der Stadt Schaffhausen bremste am frühen Montagmorgen ein 53-jähriger Mann seinen Töff ab. Dies bemerkte der 23-jährige Autofahrer hinter ihm zu spät. Er fuhr mit seinem Auto gegen das Motorrad. Dieses schleuderte aufgrund des Aufpralls gegen einen an der Bushaltestelle Cilag stehenden Linienbus der Verkehrsbetriebe Schaffhausen, der gerade in Richtung Herblingen unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Am Linienbus entstand jedoch Sachschaden, der die Passagiere zum umsteigen zwang. Auch an den beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachsachen. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Hochstrasse vorübergehend für circa eine Stunde einspurig geführt werden. (daz) 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren