Wechsel in der Rhyhalde: Bruno Meier übernimmt

Autor
Alexa Scherrer

Der Schaffhauser Gastronom Bruno Meier wirtet bald in der Rhyhalde - zusammen mit dem Noch-Küchenchef des Merishausener Gemeindhauses. Über das Konzept wird noch nichts verraten.

In der Rhybalde wechseln bald die Besitzer: Bild: Facebook/Rhyhalde

Dass die Rhyhalde bald ihre Türen schliessen wird, ist seit längerem bekannt. Bereits im November liessen die jetzigen Besitzer Edith und Mauro Stracka ihre Gäste auf Facebook wissen, dass «ihre Zeit in der Rhyhalde per 24. Februar endet». Wohin es das Wirtepaar, das vor der Rhyhalde das Schwarzbrünneli in Feuerthalen führte, ziehen wird, ist noch unklar. Klar hingegen ist, dass die Rhyhalde wohl nicht lange geschlossen bleiben wird - denn ein Nachfolger ist bereits gefunden. 

Und dieser ist in der Schaffhauser Gastronomieszene kein Unbekannter. Wie dem Amtsblatt des Kantons Schaffhausen zu entnehmen ist, übernimmt Bruno Meier, der lokale Gastro-Guru. Er betreibt bereits das Meier's Pool sowie das japanische Restaurant Kitchin auf dem Herrenacker. Früher wirtete er unter anderem im Theaterrestaurant, im Oberhof und im Santa Lucia. Zusammen mit Meier als Geschäftsführer eingetragen sind Heinrich Abderhalden - der ebenfalls sowohl mit dem Meier's Pool als auch mit dem Kitchin verbandelt ist - und Roger Bühlmann. Letzterer war seit 2016 Küchenchef im Gemeindehaus Merishausen. 

 

Der Schaffhauser Gastronom Bruno Meier. Bild: Selwyn Hoffmann

Bruno Meier will auf Anfrage von shn.ch noch keine Stellung zum neuen Projekt nehmen - auch wie das Essenskonzept aussieht, verrät er nicht. Die Vermutung, dass Schnitzel und Cordons Bleus nicht zu kurz kommen werden, liegt allerdings nahe. Denn sie sind ein wichtiger Bestandteil der bisherigen Rhyhalde-Menükarte - und auch das Gemeindehaus ist für seine Cordons Bleus bekannt. 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren