Polizei findet orientierungslosen Mountainbiker

Autor
Schaffhauser N…

Nach einem Sturm verlor ein 17-jähriger Mountainbiker auf dem Hagen die Orientierung und musste von der Polizei nach Hause gebracht werden.

Die Polizei fand den Jugendlichen in der Nähe des Hagenturms. Bild: Google Maps

Zu einem besonderen Einsatz kam die Schaffhauser Polizei am vergangenen Samstag. Ein 17-jähriger Mountainbiker hatte nach einem Sturz auf dem Hagen bei Merishausen die Orientierung verloren. Nachdem der Jugendliche seinen Vater über den Sturz informierte, bracht der Kontakt ab. Der Vater informierte daraufhin die Polizei, die sich um 17.45 Uhr am Abend - draussen war es bereits dunkel - umgehend auf die Suche nach dem jungen Mann machte. Nach rund einer Stunde fand sie den leicht verletzten 17-jährigen im Flurgebiet Ätzisloo in der Nähe des Hagenturms. Sein beim Sturz beschädigtes Mountainbike hatte er bei der Unfallfallstelle zurückgelassen. Kurze Zeit später konnte die Polizei den Leichtverletzten seinen überglücklichen Eltern übergeben. (daz

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren