Heftiger Unfall zwischen Schaffhausen und Merishausen

Autor
Schaffhauser N…

Zwei Autos sind gestern auf der A4 ineinander geknallt - in einem Wagen sassen zwei Kinder auf der Rückbank. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Alle Fahrzeuginsassen konnten die Autos ohne fremde Hilfe verlassen. Bild: SHPol

Glück im Unglück am gestrigen Donnerstagabend: Gegen 18.20 Uhr war ein 49-jähriger Autofahrer auf der A4 von Schaffhausen in Richtung Bargen unterwegs. Eine 43-Jährige mit zwei Kindern auf der Rückbank fuhr zur gleichen Zeit in die entgegengesetzte Richtung. 

Nach einer heftigen seitlich-frontalen Kollision überschlug sich das Fahrzeug des 49-Jährigen und kam im angrenzenden Grünstreifen - auf dem Dach liegend - zum Stillstand. Das andere Auto kam auf dem rechten Pannenstreifen zum Stehen. Wie die Schaffhauser Polizei mitteilt, konnten alle Fahrzeuginsassen die Autos selbstständig verlassen. Die Lenker wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht, die beiden jungen Mitfahrerinnen wurden nicht verletzt. 

Die A4 war während rund drei Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Fahrzeuge wurden durch einen privaten Abschleppdienst geborgen. Der genaue Unfallhergang wird von der Schaffhauser Polizei untersucht. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren