Auf der A4: 19-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

Schaffhauser N… | 
Noch keine Kommentare
Das Auto kam erst auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. Bild: SHPol

Ein Junglenker hat am Sonntag auf der A4 in Richtung Schaffhausen die Herrschaft über seinen Wagen verloren und kollidierte unter anderem mit einer Mauer. Am Auto entstand Totalschaden.

Am Sonntagmorgen war ein Junglenker in einen Unfall verwickelt. Der 19-Jährige war gegen 9.15 Uhr mit einem Beifahrer auf der A4 vom Kanton Zürich in Richtung Schaffhausen unterwegs. Auf Höhe Flurlingen (Kilometer 19.5) verlor er plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam rechts von der Strasse ab. Das Auto kollidierte mit einem Leitpfosten, streifte eine angrenzende Mauer - drehte sich um 180 Grad und kam erst auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand.

Wie die Schaffhauser Polizei mitteilt, war zum Unfallzeitpunkt kein Gegenverkehr unterwegs. Verletzt wurde niemand, das Auto erlitt allerdings Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Unfallursache und der genaue Unfallhergang sind Gegenstand laufender Ermittlungen. (lex)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren