Kistenpass wegen Amphibienwanderungen gesperrt

Autor
Schaffhauser N…

Die Amphibien wandern wieder, daher wird der Kistenpass gesperrt. Allerdings gibt es bei der Umleitung dieses Jahr eine Änderung.

Ab Freitagnachmittag ist der Kistenpass in beide Richtungen täglich von 17 Uhr bis 8 Uhr bis auf Weiteres gesperrt. Bild: SHPol

Durch die milde Witterung und der damit verbundenen Amphibienwanderungen ist die Überfahrt Beringen – Stadt Schaffhausen, der Kistenpass, ab Freitagnachmittag in beide Richtungen täglich von 17 Uhr bis 8 Uhr bis auf Weiteres gesperrt.  Das teilte die Schaffhauser Polizei in einer Medienmitteilung mit. Zwischen diesen Zeiten sei die Amphibienwanderung am stärksten.

Gleichzeitig gib es dieses Jahr aber auch eine Änderung: So wurde festgestellt, dass der Haupt-Amphibienzug in den letzten Jahren zwischen dem nordwestlichen Wald, den Lehmgrubenweihern und den Eschheimerweihern stattgefunden hat. Entsprechend wird dieses Jahr die Waldstrasse nordwestlich des Restaurants zugunsten des Amphibienzugs gesperrt und die Zufahrt über den Schaffhauser Parkplatz gewährleistet.

Die Situation wird weiterhin durch den kantonalen Naturschutz beobachtet. Autofahrer werden gebeten, sich an die Weisungen zu halten. Die Schaffhauser Polizei hat Verkehrskontrollen angekündigt. (rd)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren