Süsse Aktion: Polizei verteilt Schokolade statt Bussen

Autor
Radio Munot

Heute werden sie ausnahmsweise richtig gerne gesehen, die Polizisten. Zusammen mit Schülern machen sie Autofahrer auf die speziellen Verkehrsregeln im Umgang mit Kindern aufmerksam.

Schüler und Polizei machen für den Schulstart gemeinsame Sache. Bild: RM

Die Schaffhauser Polizei führt diese Woche zum fünften Mal eine Sicherheitsaktion zum Schulanfang durch. Unter dem Motto «Rad steht - Kind geht» verteilt sie an verschiedenen Standorten im Kanton Schokolade an die Verkehrsteilnehmer. Gemeinsam mit Schülern weisen die Polizisten auf das korrekte Verhalten im Verkehr hin, sagt Verkehrsinstruktor Gabriel Vavassori gegenüber Radio Munot. Fahrzeuglenker werden gebeten, an Fussgängerstreifen ganz anzuhalten und besonders in der Nähe von Kindergärten und Schulhäusern vorsichtig zu fahren. Diese Aktion findet bis am Freitag jeweils in Löhningen, Schaffhausen, Buchberg-Rüdlingen und Schleitheim statt.

Warum Eltern ihre Kinder nicht mit dem Auto in die Schule fahren sollten? Der Präsident vom TCS Schaffhausen, Hans Werner Iselin, erklärt, warum Eltern-Taxis gefährlich sind:

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren