Wetter: Wann kommt endlich der Sommer zurück?

Autor
Ralph Denzel

Blitz und Donner und Starkregen: Gestern wurde die Region Schaffhausen ziemlich gebeutelt. Wird der Sommer so bleiben? Wir haben mit Experten gesprochen.

An diese Bilder müssen wir uns die nächsten Tage zum Glück nicht gewöhnen. Bild: Pixabay

Wer gestern eine Weile im Freien war, konnte sich später getrost eine Dusche sparen - bedenkt man, dass eine handelsübliche Dusche ungefähr 60 Liter Wasser in fünf Minuten auf einen niederrieseln lässt. Laut Cédric Sütterlin von Meteonews gingen gestern in Schaffhausen nämlich knapp 47 Liter Regen pro Quadratmeter runter. «Das ist eine stattliche Menge, aber weit von unserem gestrigen Höchstwert entfernt», so der Experte.

So fielen laut Sütterlin im westlichen Sopraceneri und lokal im Oberwallis knapp 150 Liter Regen pro Quadratmeter. Da hatten es die Gemeinden in der Region doch etwas entspannter: Dort kam es laut Meteonews in Beringen «nur» zu 40 Liter pro Quadratmeter, in Lohn 42.

Wie geht es weiter?

Ist das der Sommer 2019? Regen und Niederschläge? Nein, sagt Cédric Sütterlin: Der Sommer kommt zurück. Allerdings: «Die nächsten Tage werden wir uns noch etwas gedulden müssen. Heute kann es etwas besser werden, aber weitgehend bewölkt bleiben, abends auch wieder regnen», so Sütterlin. Die Niederschläge werden aber wohl nicht so heftig ausfallen wie am Pfingstmontag.

Donnerstag wird das Wetter laut dem Experten von Meteonews besser, mit vielen Auflockerungen und «ziemlich viel» Sonnenschein, bevor dann am Freitag sowohl die Temperaturen als auch die Sonnenstunden einen grossen Sprung nach oben machen: «Freitag erwarten wir ein paar hohe Wolken und Temperaturen von bis zu 30 Grad.»

Ob das über das Wochenende hält, könne man noch nicht mit Bestimmtheit sagen – die Zeichen stünden aber auf Sommer.

Wenn der Sommer kommt: Hier finden Sie Abkühlung

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren