Zeitreise: So veränderte sich Schaffhausen über die Jahrzehnte

Autor
Ralph Denzel

Was bleibt gleich in der eigenen Stadt, was wird anders? Der Bund hat knapp 8000 Luftaufnahmen zur Verfügung gestellt, die solche Fragen beantworten. Auch für Schaffhausen.

Herblingen im Wandel der Zeit. Bilder: map.geo.admin.ch

Im Jahr 1984 waren einige Dinge noch anders in Schaffhausen. Auf dem Herrenacker parkten Autos, viele Häuser die heute das Stadtbild prägen, existierten damals noch nicht. Sie wollen entdecken, wie es hier früher einmal aussah? Auf der neuen Website des Bundes kann man unzählige alte Luftaufnahmen durchstöbern und in der Vogelperspektive erkennen, wie sich der eigene Wohnort verändert hat.

So kann man auf Zeitreise gehen und nachverfolgen, wie sich die eigene Gemeinde über die Jahrzehnte verändert hat. Das Kartenmaterial geht nämlich teilweise bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts zurück.

Schaffhausen: 30 Jahre in 15 Sekunden

Hier sehen Sie Luftaufnahmen aus 30 Jahren, die dokumentieren, wie Schaffhausen sich verändert hat.

 

Die Breite im Wandel der Zeit. Links im Jahr 1984 und rechts 2016.

Möglich ist das, weil das Bundesamt für Landestopografie seine Sammlung an Luftbildern seit dem Jahr 1979 zur Verfügung gestellt hat.

Die Schaffhauser Altstadt ist beständig - aber trotzdem merkt man, dass auch hier in über 30 Jahren einiges passiert ist.

Aber nicht nur die baulichen Veränderungen stechen einem ins Auge: So kann man auch erkennen, wie die Natur immer wieder im Wandel ist. Manche Bilder wurden im Sommer aufgenommen, andere im Herbst - wie deutlich diese Jahrezeiten die Umgebung verändern, sieht man an diesen Aufnahmen:

Wie stark die Jahreszeiten die Umgebung verändern, sieht man hier.

Aber auch Sehenswürdigkeiten haben sich über die Jahre verändert - wie zum Beispiel der Rheinfall.

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren