Einbrecher wird von Seniorin überrascht und wirft Vase nach ihr

Autor
Schaffhauser N…

Obwohl er in Lottstetten in eine Garage und ein Haus einbrach und zwischendurch zwei E-Bikes mitnahm, stand ein Einbrecher am Schluss mit leeren Händen da.

Der Einbrecher wurde bei seiner Tat von einer 71-jährigen Frau überrascht. Symbolbild: Pixabay

Ein unbekannter Mann ist auf seiner Einbruchstour am Dienstagabend am Dorfrand von Lottstetten zuerst in eine Garage eingebrochen. Daraus stahl er nichts, allerdings nahm er zwei E-Bikes ohne Akku mit, die im Hof standen. Ein Rad konnte vom Eigentümer, der durch Geräusch aufmerksam geworden war, nur kurze Zeit später in der Nähe wieder aufgefunden werden. Mit dem zweiten Rad fuhr der Täter zu einem Mehrfamilienhaus in der Feldwiesenstrasse. Dort verschaffte er sich gegen Mitternacht über einen Wintergarten Zugang zur Erdgeschosswohnung. Er betrat das Schlafzimmer, in dem eine 73 Jahre alte Frau schlief. Nachdem diese wach wurde und ihren im selben Haus wohnenden Sohn um Hilfe rief, verliess der Mann fluchtartig das Zimmer. Als er bei seiner Flucht die alte Frau nochmals antraf, warf er eine Keramikfigur nach ihr, welche das Ziel zum Glück verfehlte. Der Unbekannte flüchtete dann zu Fuss weiter. Auch das zweite Fahrrad liess er stehen. Gestohlen wurde nichts.

Der Tatverdächtige soll circa 50 Jahre alt und 1.65 Meter gross sein. Er habe eher eine schmächtige Figur und sei glatt rasiert. Er trug eine dunkle Jeans und eine graue Schiebermütze. Wer Hinweise zur Tat machen kann, soll sich bei der Polizei melden. (daz)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren