89-jähriger Mercedes-Fahrer schiesst Junglenker ab

Autor
Schaffhauser N…

Auf mindestens 12'000 Euro beläuft sich der Schaden eines Verkehrsunfalls im deutschen Klettgau. Ein Senior hatte einem 23-Jährigen die Vorfahrt genommen.

Die Freiburger Polizei wurde zu einem Unfall zwischen einem Senior und einem Junglenker gerufen.

Direkt hinter der Schweizer Grenze ist es am Mittwoch zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 89-Jähriger war gegen 14.45 Uhr mit seinem Mercedes unterwegs und bog von der Strasse In der Bütze in die Hauptstrasse ein. Er nahm einem 23-jährigen Nissan-Fahrer und seiner zwei Jahre jüngeren Beifahrerin, die in Richtung Lauchringen fuhren, die Vorfahrt und prallte in der Folge mit ihm zusammen. Durch die Wucht der Kollision wurde der Nissan nach links geschleudert, durchbrach einen Zaun und kam in einer Wiese zum Stillstand.

Alle drei Personen kamen mit leichten Verletzungen zur weiteren Versorgung ins Spital. Die Autos wurden heftig in Mitleidenschaft gezogen und mussten abgeschleppt werden. Das Polizeipräsidium Freiburg beziffert den Schaden auf mindestens 12'000 Euro. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren