Vier Verletzte bei Autounfall - darunter ein Kind

Autor
Schaffhauser N…

Bei einem Verkehrsunfall in Singen wurde ein Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert, wo es mit einem Lieferwagen kollidierte. Drei Erwachsene und ein Kind wurden dabei verletzt.

Beim Unfall in Singen wurden vier Personen verletzt.

Vier Verletzte und Sachschaden von rund 16'000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls, der sich gestern gegen 12.30 Uhr auf der B34 (Radolfzeller Strasse) am Ortsausgang von Singen ereignet hat. Ein 52-jähriger Lenker eines stadtauswärts fahrenden Ford Focus streifte aus noch unklaren Gründen mit dem linken Vorderrad eine Verkehrsinsel, geriet anschliessend mit den rechten Rädern auf das seitliche Bankett, schleuderte danach über die Fahrbahn und prallte beim Versuch, sein Fahrzeug wieder abzufangen, nahezu frontal gegen einen entgegenkommenden Ford Transit, dessen 49-jährige Fahrerin noch vergeblich auszuweichen versuchte.

Wie das Polizeipräsidium Konstanz schreibt, musste der Fahrer des Focus und drei der vier Insassen des Ford Transit - darunter ein Kind - nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Mitarbeiter des Bauhofs mussten wegen ausgelaufener Betriebsstoffe die Fahrbahn abstreuen. Zur Versorgung der Verletzten und zur Unfallaufnahme musste die B34 nach dem Kreisverkehr für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren