Gibt es eigentlich Hitzefrei?

Autor
Jessica Huber

Die Arme kleben am Bürotisch und selbst der Ventilator bringt nicht die erwünschte Kühlung. Die Schweiz wird von einer Hitzewelle überrollt und alle fragen sich: Gibt es eigentlich Hitzefrei?

Anno dazumal gab es das noch: Hitzefrei. Heute müssen wir leider darauf verzichten. Bild: Pixabay

Hitzefrei ab 25 oder 30 Grad, das wäre schön. Leider bleibt dies nur ein Traum, denn in der Schweiz gibt es kein Gesetz, dass Arbeitnehmern erlaubt bei zu hohen Temperaturen die Arbeit niederzulegen. Es gibt lediglich Richtlinien im Arbeitsgesetz für Arbeitgeber, die für ein angenehmes Arbeitsklima sorgen sollen. So muss frisches Wasser im Büro vorhanden und die Raumtemperatur nicht zu hoch sein. Konkret werden bei sitzender, vorwiegend geistiger Tätigkeit Temperaturen von 21 bis 23 Grad und bei körperlicher Arbeit je nach Schwere etwa 12 bis 21 Grad empfohlen. Bei heissen Aussentemperaturen im Sommer liegt der Wert maximal bei 28 Grad. Wird dieser Maximalwert regelmässig überschritten liegt es am Arbeitgeber die Raumtemperatur mittels Ventilatoren oder Klimaanlagen zu senken.

Grosse Hitze = Weniger Leistung

Auch dem Arbeitgeber sollte etwas daran liegen, seinen Mitarbeiter einen komfortablen Arbeitsplatz zu bieten. Denn gemäss SECO ist bei grosser Sommerhitze und Innentemperaturen um 30 Grad mit einer Leistungseinbusse von 10 Prozent oder mehr zu rechnen.

Auch Schüler müssen schwitzen

Nicht in der Arbeitswelt sondern auch für Schüler gibt es kein Hitzefrei. Wie das Schaffhauser Bildungsreferat bestätigt, müssen auch die Kinder bei hohen Temperaturen die Schulbank drücken, denn der Schulstoff muss bis Ende Schuljahr bewältigt sein. Manche Lehrer haben aber Erbarmen mit den Kids und gehen mit ihnen ab und zu in die Badi.

Falls Sie keine Ferien haben und sich an ihrem Arbeitsplatz nach einer Abkühlung sehnen, wir haben ein paar coole Tipps gegen die Hitze zusammengestellt. Oder Sie suchen sich gleich einen kühlen Ort, um der Hitze entfliehen zu können. 

Auch Tiere haben heiss

Die hohen Temperaturen machen aber nicht nur den Menschen zu schaffen, auch die Tiere haben heiss. 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren