Favoritensieg im Thurgauer Ständeratswahlkampf

Autor
Radio Munot

Die Ergebnisse der Ständeratswahlen im Thurgau sprechen eine klare Sprache: Brigitte Häberli und Jakob Stark sind klar gewählt worden.

Der derzeitige Thurgauer Regierungsrat und baldige Ständerat Jakob Stark (SVP). Bild: Radio Munot

Die künftigen Thurgauer Ständeräte heissen Brigitte Häberli und Jakob Stark. Die bisherige CVP-Ständerätin Häberli erzielt das beste Resultat, gefolgt von Stark (SVP). Sie konnten die drei Konkurrenten Nina Schläfli (SP), Kurt Egger (Grüne) und Ueli Fisch (GLP) deutlich auf Distanz halten. Stark freute sich gegenüber Radio Munot über den Wahlerfolg.

Jakob Stark im Interview mit Radio Munot: «Das Resultat ist heute eine Freude und morgen eine Verpflichtung»

Brigitte Häberli über ihre Ausgangslage und ihr deutliches Resultat: «Die Anspannung war den ganzen Morgen da» 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren