Mario Klaus zieht ein positives Fazit zur elften Tortour

Autor
Radio Munot

Die elfte Auflage der Tortour war gleichzeitig die letzte im Kanton Schaffhausen. Der Organisator Mario Klaus ist zufrieden.

Dario und Marco beglückwünschen sich gegenseitig zur guten Leistung. Bild: Sarah Keller

Das Non-Stopp-Velorennen Tortour 2019 ist Geschichte. Nach 39 Stunden und 37 Minuten erreichte Roger Nachbur als schnellster Einzelfahrer das Ziel in Schaffhausen. Andrina Trachsel aus Feuerthalen meisterte als einzige Frau die über 1000 Kilometer lange Strecke allein. Das zum letzten Mal mit Start und Ziel in Schaffhausen stattfindende Non-Stop-Radrennen wurde dieses Jahr unter der Leitung von OK-Präsident Mario Klaus organisiert. Klaus zeigt sich gegenüber Radio Munot zufrieden mit der Organisation und dem Ablauf der Grossveranstaltung. Die Teilnehmerzahl von 450 Teilnehmern sei knapp über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre und als Erfolg zu werten, so Klaus. Die Tortour findet ab dem kommenden Jahr in Zürich statt.

«Unsere» beiden Tortour-Teilnehmer, Dario Muffler und Marco Kern, ziehen ein Fazit, nachdem sie im Ziel angekommen sind: 

Mario Klaus im Interview:  

Hier können Sie unseren Ticker zu unserem Tortour-Team «shn.ch 2.0» nachlesen. 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren