Schaffhausen am «Fête des Vignerons»: Wein, Tourismus und Musik

Autor
Radio Munot

Am 2. August hat Schaffhausen seinen «Kantonstag» am «Fête des Vignerons». Neben Weinverköstigungen soll dabei auch für die Region geworben werben.

Mehrere verschiedene Weinsorten aus der Region werden präsentiert.

Der Kanton Schaffhausen als traditioneller Weinbaukanton nimmt am Fête des Vignerons in Vevey im Rahmen eines Kantonstages am 2. August 2019 teil. Der Kanton wolle die Gelegenheit nutzen, sich im Kanton Waadt unter dem Motto «Schaffhouse; Le Pays du Pinot Noir» zu präsentieren. Das Schaffhauser Blauburgunderland - in Zusammenarbeit mit den Weinfreunden Schaffhausen - wird an verschiedenen Ständen die Schaffhauser Weine und die touristischen Highlights präsentieren. 

Die offizielle Delegation des Kantons umfasst rund 20 Personen. Der Kantonstag beginnt mit einem Umzug aller Schaffhauser Mitwirkenden und Gäste des Kantons zur Terrasse der Confrériedes Vignerons und weiter zur Scène du Rivage, wo Regierungspräsident Ernst Landolt ein Grusswort des Kantons Schaffhausen an die Festgemeinde richten wird.

Wie man sich auf den Schaffhauser Kantonstag vorbereitet, hören Sie hier:

Hallauer bringen Schaffhauser Musik ans «Fête des Vignerons»

Aber nicht nur «touristisch» und «politisch» ist Schaffhausen vertreten: Die Musikgesellschaft Hallau wird am dem Winzerfest einen Auftritt haben und den Umzug am Kantonstag anführen, sowie die offizielle Ansprache von Regierungspräsident Ernst Landolt musikalisch umrahmen. Weiter steht ein einstündiges Platzkonzert auf dem Programm.

Für Auftritte wie diese ist die Musikgesellschaft Hallau laut Dirigent Remo Arpagaus bestens vorbereitet - dies dank dem früheren Engagement am Hallauer Herbstsonntag. Ebenfalls musikalisch den Kanton vertreten werden Lisa Stoll und Klaus Lang, Tom Krailing, Bernie Ruch Trio und die DJ's Philipp und René Albrecht.

Das Fest geht noch bis zum 11. August.

Dirigent Remo Arpagaus über den Auftritt und die Vorbereitung:​ ​

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren