«Eyjólfsson bringt die Leute auf das nächste Level»

Autor
Schaffhauser N…

In der nächsten Saison wird ein neuer Mann an der Seitenlinie in der BBC-Arena stehen: Die Kadetten Schaffhausen werden den Vertrag mit Cheftrainer Petr Hrachovec nicht verlängern.

Übernimmt das Amt von Petr Hrachovec: Der Isländer Adalsteinn Eyjólfsson. Bild: Kadetten Medienstelle

Paukenschlag bei den Kadetten Schaffhausen: Wie der Club in einer Medienmitteilung erklärt, wird man den Vertrag von Trainer Petr Hrachovec auf Ende Juni auslaufen lassen. Sein Nachfolger wird demnach der Isländer Adalsteinn Eyjólfsson. Er erhält einen Zweijahresvertrag bei den Munotstädtern, so der Club.

Hrachovec war insgesamt sieben Jahre Coach der Kadetten und ist, rein nach der Titelausbeute, der bisher erfolgreichste Trainer der Kadetten. Mit der frühzeitigen Bekanntgabe, dass man zukünftig ohne ihn plane, wolle man Hrachovec «die Möglichkeit geben, unbelastet Verhandlungen mit anderen Clubs zu führen».

Sein Nachfolger Eyjólfsson arbeitete in den letzten 12 Jahren in Deutschland, wo er unter anderem mit dem ThSV Eisenach in die 1. Bundesliga aufstieg. Danach schaffte er mit dem TV Hüttenberg den Durchmarsch von der 3. Liga in die 1. Bundesliga. Zuletzt war Eyjólfsson beim HC Erlangen tätig, wo er in der Saison 18/19 mit dem 9. Rang das beste Resultat der Clubgeschichte feiern konnte. (rd)

 Kadetten-Team-Manager erwartet viel vom neuen Mann an der Linie, wie er gegenüber Radio Munot erklärt:

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren