Playoff-Halbfinal: Kadetten entscheiden erstes Spiel für sich

Autor
Ralph Denzel

Die Marschrichtung ist klar: Die Kadetten haben gegen BSV Bern ihr erstes Playoff-Halbfinal deutlich gewinnen können.

Am Donnerstag geht es nach Bern.

62-mal standen sich die Kadetten aus Schaffhausen und die Hauptstädter gegenüber – dabei gab es insgesamt 47 Siege für die Schaffhauser – nach heute sind es 48 Siege für die Handballer der Kadetten. In der heimischen BBC-Arena konnten die Munotstädter einen ersten Sieg in den Halbfinal-Playoffs erringen. Nach 60. Minuten stand es 33:26 für die Heimmannschaft. Vor allem die Wurfquote der Munotstädter überzeugte: 70 Prozent der Würfe trafen ihr Ziel, bei den Gästen waren es etwas über 50 Prozent.

Der BSV Bern durfte allerdings eine Weile auf einen Coup hoffen: Michael Kusio verkürzte elf Minuten vor Schluss auf 23:25. In der Folge missrieten allerdings drei Abschlussversuche der Berner, die Kadetten kamen zu einem Polster von fünf Toren und gaben den Sieg nicht mehr aus der Hand.

Somit gehen die Kadetten mit einem 1:0 in der Best-of-Five-Serie in das Rückspiel nach Bern. Dieses findet am Donnerstag, 2. Mai um 20.15 Uhr in der Gümligen Mobiliar Arena in Bern statt. (mit Material von sda)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren