Erneute Kanterniederlage für Kadetten

Autor
Daniel Zinser

Die Kadetten Schaffhausen haben ihr Champions League Spiel von heute Abend deutlich verloren. Gegen das Weltklasseteam aus Barcelona blieben die Schaffhauser von Anfang bis Ende chancenlos. Mehr zum Spiel gibt es in unserem Liveticker zum Nachlesen.

Ticker

Wie erwartet können die Kadetten auch in Barcelona ihr Punktekonto nicht aufstocken. Auch das zweite Spiel innerhalb einer Woche geht deutlich verloren. Am 22. Oktober kommt es mit dem Auswärtsspiel gegen den THW Kiel zum nächsten Kracher.

60' Das Spiel ist aus. Die Kadetten Schaffhausen erhalten auch gegen Barcelona eine Lektion. Die Schaffhauser müssen die Klasse der Spanier neidlos anerkennen.

59' Die Kadetten nochmals mit einem letzten Treffer durch Nik Tominec zum 38: 25

58' Nach Liniger in der ersten Hälfte scheitert auch Pendic aus 7 Meter. 38:24

56' Maros mit seinem achten Treffer bei 14 Versuchen. Die Kadetten dann mit einem ärgerlichen Ballverlust, der im Publikum mit Gelächter quittiert wird.

55' Die Spanier haben doch noch nicht genug und erhöhen nochmals das Tempo, was zu drei leichten Toren durch Konter führt. 37:24

52' Noch dauert das Spiel  rund 8 Minuten. Die Spanier lassen in der Abwehr etwas nach und ermöglichen den Kadetten immer wieder einen leichten Treffer. Maros erzielt seinen 7 persönlichen Treffer. 34:23

49' Liniger mit dem 33:22. Die Kadetten können den Abstand zurzeit halten.

48' Jicha erhält nach einem Griff ins Gesicht von Ron Delhees die erste 2-Minuten-Strafe der Spanier. Mit Lukas Meister zeigt sich auch ein zweiter Kadetten-Youngster von seiner besten Seite. Auch er hat bereits zwei Tore erzielt.

45' Marinovic pariert zum ersten Mal heute Abend einen 7-Meter für die Kadetten. Maros mit einem Schuss aus 9 Meter zum 31: 20

43' Barcelona wird hier heute Abend den vierten Sieg im vierten Spiel der diesjährigen Champions League Saison feiern. Trotz deutlicher Führung lassen die Spanier hier nicht nach. 31:19

40' Barcelona mit dem 30 Treffer nach 40 Minuten. Nun sind es bereits 13 Tore Abstand.

39' Die Kadetten finden in der Abwehr kein Mittel gegen den Weltklasseangriff von Barcelona. Immer wieder trifft ein Spieler der Spanier vom Kreis 29: 17

37' Delhees mit seinem dritten persönlichen Treffer für die Kadetten, Tominec trifft im nächsten Angriff nur die Latte für die Orange-Schwarzen.

35' Die Kadetten starten gut in die zweite Hälfte scheitern aber gleich zwei Mal an Barca-Torhüter Moreno, während Lazarov für die Spanier trifft und trifft. 26: 15

31' Und wieder trifft Delhees. Starker Start in die zweite Hälfte des Kadetten-Youngster. Barcelona trifft aber ebenfalls zwei Mal. 23:14

30' Ron Delhees packt zum Start in die zweite Hälfte den Hammer aus und trifft zum 21:13 für die Kadetten.

Bei Barcelona sind es vor allem Kiril Lazarov und Timothey N'guessan die treffen. 4 resp. 3 Tore konnten sie in den ersten 30 Minuten erzielen. Bei den Kadetten war Lukas Maros vier Mal erfolgreich.

Halbzeitsfazit: Die Kadetten Schaffhausen spielen gegen ein unglaublich starkes Barcelona wacker mit, bleiben in dieser ersten Halbzeit aber chancenlos. Die Spanier zeigt mit einer Weltklasse-Chancenauswertung wieso sie ihre letzten 120 Heimspiele gewonnen haben. Wollen die Kadetten den Rückstand in der zweiten Halbzeit verkürzen, braucht es ein Exploit der Torhüter. In der ersten Halbzeit konnten Bringolf und Marinovic nur gerade knapp 10 Prozent der Schüsse abwehren.

30' Pendic und Maros verkürzen den Abstand  vor der Halbzeitpause nochmals auf 9 Tore. 21:12 ist der Halbzeitstand.

28' Die Kadetten werden immer wieder ausgekontert. Schusskraft, und -genauigkeit der Barcelona-Spieler ist beeindruckend. Da gibt's nichts zu halten für Bringolf. Bisher konnten die Kadetten-Torhüter nur 9 Prozent der Schüsse abwehren.

26' Spielerisch überzeugen die Kadetten wesentlich mehr als noch am Samstag, wie zu erwarten ist aber auch der FC Barcelona eine Schuhnummer zu gross. 20:10

24' Markus Richwien mit einem Klasse Treffer vom Flügel. Zuvor zeigte das Schiedsrichtergespann bereits Zeitspiel an. Barcelona kommt mit drei schnellen Kontern dann innerhalb von einer Minute vom 15:10 zum 18:10.

21' Zwei Kadetten-Tore werden hier nicht gezählt, weil der jeweilge Angriffsspieler im Kreis steht. Maros trifft mit dem  dritten persönlichen Treffer für die Kadetten. 15:9

20' Auch wenn es den Schaffhausern zum Teil etwas zu schnell geht, kämpfen sie verbissen um den Anschluss. Barcelona mit einer Chancenauswertung von 82 Prozent aber weiterhin unantastbar.  14:8

16'  Viele Kadettenangriffe führen leider nicht zum Torabschluss, während Barcelona immer wieder eiskalt zuschlägt. Bei den Kadetten ist neu Aurel Bringolf im Spiel, der sich gleich mit einer starken Parade ins Spiel einbringt. 13:8

15' Szyba trifft zum zweiten Mal heute Abend. Danach kommt es nach Ballverlust von Barcelona zum Konter. Wieder ist Szyba am Ball und scheitert alleine vor Barcelona-Torhüter de Vargas

14' Jetzt geht es schnell. Entrerrios trifft mit einem Hammerwurf zum 11:5

12' Liniger verschiesst den ersten 7-Meter. Barcelona mit drei schnellen Toren zum  10:5

8' Die Kadetten zeigen sich im Vergleich zum Spiel gegen Paris klar verbessert. Johan Koch trifft wunderschön vom Kreis. Doch der nächste Barcelona-Angriff rollt bereits wieder an. 7:5

7' Luka Maros verkürzt mit seinem zweiten Treffer des heutigen Abends zum 5:4

5' Nach den ersten 5 Minuten führt Barca mit 5:3

4' Die Startphase verläuft ähnlich wie gegen Paris. Barcelona zeigt seine Klasse, die Kadetten tun sich schwer. Csaszar erhält die erste 2-Minuten-Strafe

3' Nach einem raschen Tor zum 2:0 für Barcelona trifft Michal Szyba zum ersten Mal für die Kadetten.

2' Barcelona geht mit dem ersten Angriff in Führung. Der Angriff der Kadetten dauert etwas länger und führt nicht zum Erfolg.

1' Und los geht's. Die russischen Schiedsrichter pfeiffen das Spiel an.

Das Interesse der Spanier an den Kadetten scheint nicht riesig zu sein. Von den 7500 Plätzen im Stadtion sind heute Abend doch einige leer geblieben

In fünf Minuten geht's los. Die Mannschaften sind bereit.

Mit dem fünf- bis siebenfachen Budget der Kadetten ist  die Handballabteilung des  FC Barcelona der Krösus der Champions League, die der Verein seit 1995/96 gleich achtmal für sich entschieden hat. Die Katalanen haben ihre drei Spiele in der Gruppe A gewonnen, wenn auch teilweise sehr knapp und auch mit Glück – wie gegen Kiel und Flensburg mit je einem Tor Unterschied –, aber sie haben eben die Routiniers mit Klasse im Team, die eine enge Partie in der Schlussphase noch herumreissen können. Zum Beispiel den schusskräftigen Tunesier Wael Jallouz, den Linkshänder Kiril Lazarov oder den seit gut 14 Jahren im FCB-Dress auflaufenden rechten Flügel Victor Tomas.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren