Tranquilli wechselt zum FC Winterthur

Schaffhauser N… | 
Lesenswert
Noch keine Kommentare
Wenn Tranquilli in Zukunft jubelt, dann nicht mehr im FCS-Dress - sondern in den Farben des FC Winterthur.

FCS-Trainer Murat Yakin setzt nicht mehr auf das Schaffhauser Urgestein Luca Tranquilli. Jetzt ist auch klar, wo dieser in Zukunft auflaufen wird. Ausgerechnet beim Rivalen FC Winterthur.

Kurz vor Schliessung des nationalen Transferfensters hat Luca Tranquilli den Absprung vollzogen. Er wird künftig für den FC Winterthur spielen. Tranquilli wechsle leihweise per sofort bis zum Ende der aktuellen Saison, teilt der Verein mit.

Vor knapp zwei Wochen hatte FCS Coach Murat Yakin den 26-Jährigen degradiert und erklärt, dass der im Sommer auslaufende Vertrag nicht mehr verlängert werde. Da er in der Rückrunde nicht mehr für das Kader vorgesehen war, war Tranquilli auf der Suche nach einer neue Herausforderung - die er nun beim Derby-Rivalen Winterthur gefunden hat. Tranquilli stiess in der Saison 2012/2013 zum FC Schaffhausen und hat 150 Pflichtspiele für den FCS gespielt. (lex/toe)

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren