Hirnerschütterung: Cooper bald wieder zurück auf dem Rasen

Autor
Schaffhauser N…

Nach einem Sturz auf den Kopf im Cup-Spiel gegen den FC Linth 04 wird der verletzte FCS-Stürmer Godberg Cooper schon bald wieder rekonvaleszent sein.

Godberg Cooper (r.) wird bereits ab nächster Woche wieder mittrainieren.

Der FC Schaffhausen blamierte sich mit einer 3:1-Niederlage in der ersten Cup-Runde gegen den Erstligisten FC Linth 04. Doch nicht nur die bittere Niederlage im Glarnerland schmerzte.

Kurz vor der Halbzeitpause fiel FCS-Stürmer Godberg Cooper nach einem Zweikampf zuerst auf den Rücken und dann auf den Kopf. Er musste kurzerhand ins Spital gebracht werden. Die Schwere der Verletzung hält sich aber in Grenzen. Cooper verbrachte laut FCS-Mediensprecher Christian Stamm eine Nacht zur Überwachung im Spital. «Er hat eine Gehirnerschütterung und ist für eine Woche krank geschrieben.» Schon ab nächster Woche soll er bereits wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Für einen Ersatz muss also nicht gesorgt werden, da Cooper nicht für längere Zeit ausfallen wird und Murat Yakin bald wieder zur Verfügung steht. Zudem betont Stamm: «Der Kader ist bereits breit aufgestellt.» (uek)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren