FC Schaffhausen verliert nach schwacher Leistung gegen Kriens

Autor
Daniel Zinser

Der FC Schaffhausen zeigt im dritten Spiel der Rückrunde eine schwache Leistung und verliert gegen den SC Kriens mit 1:2.

1 : 2

FC Schaffhausen

5' Tunahan Cicek

SC Kriens

7' Nico Siegrist
82' Dzonlagic

Ticker

Das war gar nichts

Die Fans sind so richtig sauer. Zum ersten Mal in dieser Saison hallen «Boris raus, Boris raus»-Rufe und Pfiffe durchs Stadion. Ist Cheftrainer Boris Smiljanic nach diesem schwachen Rückrundenstart schon angezählt. Die unruhigen Zeiten beim FC Schaffhausen sind wohl noch lange nicht zu Ende.

Schlusspfiff

Das Spiel ist aus. Der  FC Schaffhausen bleibt in diesen letzten Spielminuten hilflos und ohne Chancen und verliert nach einer ganz schwachen Leistung mit 1:2 gegen den SC Kriens. Damit müssen die Munotstädter ihre Aufstiegsambitionen wohl definitiv beerdigen.

Chance SC Kriens

92' Der FC Schaffhausen spielt kopflos nach vorne und kassiert hier fast noch das 1:3 durch Skumbim Sulejmani.

Nachspielzeit

90' Vier Minuten Nachspielzeit bleiben dem FC Schaffhausen noch.

88' Dem FC Schaffhausen läuft die Zeit davon. Es fehlt jedoch weiterhin die zündende Idee im Angriff.

Gelbe Karte für den FC Schaffhausen

88' Frust pur beim FC Schaffhausen. Der eingewechselte Sessolo erhält für ein unnötiges Foul die gelbe Karte.

84' Die Führung der Krienser ist nicht unverdient. Der FC Schaffhausen hat heute gerade in der Offensive einfach viel zu wenig überzeugt.

Tor für den SC Kriens 1:2

Und dann ist es der SC Kriens der jubelt. Nico Siegrist kann alleine auf Rafael Spiegel zuziehen. Dieser kann den Abschluss noch parieren, gegen den Nachschuss des eingewechselzen Dzonlagic ist er aber chancenlos.

80' Die Schaffhauser werden wieder gefährlicher. Karim Barry schiesst aus der Drehung auf das Tor. Sein Schuss geht aber am Tor vorbei.

Grosschance für den FC Schaffhausen

76' Und plötzlich ist sie da, die Riesenchance für den FC Schaffhausen. Der Ball kommt irgendwie in den Fünfmeter-Raum der Krienser. Dort kann Simon Enzler im Tor der Luzerner den Ball in letzter Sekunde  vor dem einschussbereiten Karim Barry klären.

73' Nach einem hohen  Fuss von Jan Elvedi kommt der FC Schaffhausen zu eimen Freistoss. In der FCS-Offensive ist man sich aber nicht wirklich einig und die Flanke segelt ins Leere.

72' Zum Glück für die Schaffhauser bleiben auch die Krienser am heutigen Abend eher ungefährlich. Das Spiel kann aber weiterhin auf beide Seiten kippen.

70' Helios Sessolo versucht sich mit einem Distanzschuss. Doch auch dieser Ball wird nicht gefährlich. Eine triste Darbietung, die der FC Schaffhausen heute bietet.

Wechsel beim FC Schaffhausen

67' Der  FC Schaffhausen kommt zu einem Eckball doch davor wird erneut gewechselt. Luca Tranquilli geht vom Feld. Für ihn kommt Karim Barry. Der folgende Eckball bringt aber nichts ein.

Frust im Publikum

63'  Neijc Mevjla und jackson Mendy schieben sich den Ball hin und her. Dafür ernten sie Pfiffe aus dem sichtlich frustrierten Publikum.

Wechsel beim FC Schaffhausen

61'  Bei Adrian Nikci geht es nicht weiter. Er humpelt vom Feld. So kommt Hélios Sessolo schneller zu seinem Einsatz als gedacht.

58' Arijan Qollaku verwirft genervt die Hände. Die Anspielstationen fehlen. In der  FCS-Offensive wird der Verletzte Miguel Castroman schmerzlich vermisst. Vielleicht kommt heute ja noch Helios Séssolo zu einem zweiten Kurzeinsatz nach seiner monatelangen Verletzung.

55' Auf der Tribüne feiern sich die beiden befreundeten Fanlager gegenseitig. 1012 Zuschauer haben heute den Weg ins Stadion gefunden.

Chance FC Schaffhausen

52' Und auch Paulinho probiert es mit einem Distanzschuss. Dieser ist schon weit gefährlicher und zischt knappt am Tor vorbei. Ein Raunen geht durch das Stadion.

49' Tunahan Cicek versucht sich mit einem ersten Abschluss aus der Distanz. Dieser Ball stellt Simon Enzler aber vor keine grösseren Probleme.

Anpfiff zur zweiten Hälfte

46' Und weiter geht's im Lipo-Park.

Halbzeit im Lipo-Park

46' Und dann pfeift Ester Schäubli auch zur Pause. Aus Sicht der Heimfans kann diese zweite Halbzeit nur noch besser werden.

Grosschance für den SC Kriens

45' Und dann bestraft sich der  FC Schaffhausen kurz vor der Pause fast noch doppelt. Nejc Mevlja knallt den Ball im eigenen Strafraum an den Pfosten. Dieser Befreiungschlag wäre fast in die Hosen. Gut ist bald Pause.

Gelbe Karte für den FC Schaffhausen

Empörung im Stadion. Danilo del Toro fällt im Strafraum, erhält aber von Schiedsrichterin Esther Staubli nur Gelb für eine Schwalbe. Auf der Medientribüne ist man anderer Meinung: «War das nicht ein Penalty?»

40' Der FC Schaffhausen versucht es weiterhin mit langen Bällen. Diese bleiben aber oft zu ungenau. Kommen die Schaffhausen - wie eben durch Paulinho - zum Abschluss, kommt nicht viel dabei heraus.

Chance SC Kriens

38' Wieder ist es Nico Siegrist am Ball und dribbelt Asslan Demhasaj Knoten in die Beine. Sein Pass in die Mitte ist dann aber etwas zu sorglos gespielt. Wenn das nur gut geht hier. Will der FC Schaffhausen die drei Punkte im Lipo-Park behalten, muss er sich definitiv steigern.

Chance SC Kriens

35' Wieder wirbelt Nico Siegrist  durch den Schaffhauser Strafraum und kann erst im letzten Moment gestoppt werden. Die Abwehr der Munotstädter holt sich hier heute Abend definitiv keine Bestnoten ab.

34' Nach einem Eckball nimmt Luca Tranquilli den Ball direkt, knallt ihn aber direkt unter das Stadiondach.

33' Ein Blackout-Pass für Jackson Mendy führt fast zum Tor für die Krienser. Zum Glück für die Schaffhauser wissen diese aber zu wenig mit der unerwarteten Chance anzufangen.

30' Freistoss für den FC Schaffhausen nach einem Foul der Krienser im Mittelfeld. Der scharf getretene Ball bringt aber nichts ein.

29' Der SC Kriens spielt hier munter mit. Der FC Schaffhausen wird kräftig gefordert. Noch fehlen aber auf beiden Seiten die zündenden Ideen.

23' Das Spiel hat sich etwas beruhigt. Der FC Schaffhausen versucht es immer wieder mit langen Bällen. Noch sind diese aber zu wenig genau.

Grosschance für den FC Schaffhausen

19' Das hätte die Führung für den FC Schaffhausen sein müssen. Jackson Mendy kommt aus vier Metern zum Kopfball, ein Krienser kann aber gerade noch so auf der Linie klären.

Chance SC Kriens

14' In der Abwehr sind die Munotstädter aber alles andere als sattelfest. Auch der SC Kriens kommt zu einer nächsten Chance. Marco Wiget verpasst die gute Flanke in der Mitte aber knapp.

Chance FC Schaffhausen

12' Und der FC Schaffhausen kommt zur ersten guten Chance noch dem Ausgleich. Nach einer feinen Kombination schlenzt Valentino Pugliese den Ball aber am Tor vorbei.

9' Ärgerlicher Gegentreffer für die Gelb-Schwarzen, aber da befand sich wohl die ganze FCS-Abwehr noch in der Kabine. Die Schaffhauser übernehmen aber sofort wieder das Kommando.

Ausgleich SC Kriens

7' Die Freude über den Schaffhauser Führungstreffer blieb nur kurz. Die Schaffhauser Abwehr pennt und Nico Siegrist  lässt sich nicht zwei Mal bitten und gleicht zum 1:1 aus.

1:0 FC Schaffhausen

5' Und der FC Schaffhausen führt bereits mit 1:0.  Tunahan Cicek verwandelt den Foulelfmeter souverän. Zuvor wurde Danilo del Toro von Albin Sadrijaj von den Beinen geholt.

Strafstoss

4' Penalty für den FC Schaffhausen

Los geht's

1' Und das Spiel im Lipo-Park läuft

Die Spieler kommen aufs Feld. Bald geht's los.

Absenzen beim FC Schaffhausen

Der wieder genesene Helios Sessolo nimmt also heute nochmals auf der Bank Platz. Auch Miguel Castroman fällt weiterhin verletzt aus, während sich Franck Grasseler wie bereits erwähnt im letzten Spiel beim FC Wil verletzt hat. Für ihn steht Rafael Zbinden im Tor.

Die Aufstellungen

Die beiden Mannschaften spielen heute mit folgenden Aufstellungen.

Alles wartet auf den Anpfiff

Die Spieler haben sich in die Katakomben verzogen. Bald geht's los auf dem Herblinger Kunstrasen.

Prominente Schiedsrichterin

Geleitet wird das Spiel heute von einer Schiedsrichterin: Esther Staubli. Staubli gehört im Frauenfussball zu den erfolgreichsten Schiedsrichterinnen überhaupt. Sie pfiff unter anderem schon das Finale der Champions-League bei den Frauen.

Bestes Fussballwetter

Es ist 17.03 Uhr bei warmen 13 Grad in Herblingen. Die Spieler wärmen sich bei bestem Wetter auf. In rund einer halben Stunde geht es los.

Ein Sieg als Ziel

Einen Punkt aus den zwei bisherigen Spielen der Rückrunde ist für den ambitionierten FC Schaffhausen sicherlich zu wenig. Heute sollen gegen den Tabellenzweitletzten SC Kriens also endlich drei Punkte her. In der Tabelle liegen die Schaffhauser unterdessen bereits sieben Punkte hinter dem Barrageplatz.

Matchvorschau

Stammtorhüter Franck Grasseler fällt nach einem Muskelfaserriss aus. Mit Rafael Zbinden kommt heute der Ersatztorwart zu seinem zweiten Einsatz in der Startelf. Zbindens erster Ligaeinsatz im September 2018 - ebenfalls gegen Kriens - endete im Spital. Mehr dazu gibt's in der heutigen Matchvorschau.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren