Frauen-Nati kommt für WM-Playoff zurück in den Lipo-Park

Autor
Daniel Zinser

Die Schweizer Fussball-Frauennationalmannschaft könnte sich am 13. November im Schaffhauser Lipo-Park für die WM in Frankreich qualifizieren.

Im April 2018 war die Frauen-Nati beim Spiel gegen Schottland zum zweiten Mal im Lipo-Park zu Besuch. Bild: dfk

Das WM-Qualifikationsspiel der Schweizer Frauen-Nati gegen Schottland im April 2018 hat bei den Funktionären des Schweizer Frauenfussballs offenbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Für das alles entscheidende Rückspiel des WM-Playoffs gegen den Europameister aus der Niederlande kommen die Schweizer Fussballerinnen nämlich zurück in den Lipo-Park. Während das Hinspiel am 9. November in Utrecht stattfindet, kommen die beiden Teams für den ultimativen Showdown am 13. November in die Munotstadt. Das Spiel wird um 19 Uhr angepfiffen. Tickets gibt es ab dem 29. Oktober ausschliesslich bei Ticketcorner.

Weiterer Exploit gefordert 

Die Schweizerinnen können sich gegen die derzeitige Nummer 10 der FIFA-Weltrangliste, das letzte europäische WM-Ticket für die Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich sichern. Dazu braucht es nach dem Halbfinal-Erfolg gegen Belgien (2:2 im Hinspiel; 1:1 im Rückspiel) einen weiteren Exploit gegen den amtierenden Europameister aus den Niederlanden. Dieser hat sich im zweiten Playoff-Halbfinal souverän gegen die letztjährigen EM-Finalistinnen aus Dänemark durchgesetzt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren