FC Schaffhausen spielt gegen Absteiger Lausanne 1:1

Autor
Daniel Zinser

Der FC Schaffhausen spielt gegen Super-League-Absteiger Lausanne-Sport 1:1. Beim Stand von 1:0 verschoss der FCS einen Penalty.

1 : 1

FC Schaffhausen

25' Miguel Castroman

FC Lausanne-Sport

50' Simone Rapp

Ticker

Schlusspfiff

Und das Spiel ist aus. Der FC Schaffhausen holt sich gegen Super-League-Absteiger Lausanne Sport den siebten Punkt der Saison

Wechsel beim FC Schaffhausen

92' Kurz vor Schluss ein letzter Wechsel. Adrian Nikci kommt für Karim Barry aufs Feld.

90' An der Seitenlinie werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89' Und die Schaffhauser geben ihren Fans nochmals Hoffnung auf einen Siegestreffer. Nach einer feinen Kombination kommt aber im Strafraum niemand an den Ball heran.

88' Uff, das war mit Sicherheit schmerzhaft. Faruk Gül wird im Anspielkreis richtiggehend umgemäht. Schiedsrichter Piccolo lässt die Karte aber stecken.

Chance FC Schaffhausen

85' Wieder kommen die Schaffhauser zu einem Freistoss aus halbrechter Position. Das ist eine klare Sache für Miguel Castroman und prompt wird es richtig gefährlich. Thomas Castella muss sich im Tor mächtig strecken, dass er an diesen Ball kommt.

Wechsel beim FC Schaffhausen

84' Noch dauert das Spiel etwas weniger als zehn Minuten. Beide Teams haben noch Chancen auf den Siegtreffer, auch wenn die Westschweizer etwas stärker wirken. Bei den Schaffhausern ist neu Faruk Gül im Spiel. Er ersetzt den glücklosen Mamadou Tounkara.

80' Während Lausanne-Sport bereits zum dritten Mal wechselt, stehen beim FC Schaffhausen immer noch die gleichen elf Spieler auf dem Feld.

75' Der FC Schaffhausen hat sich ein wenig von der Lausanner Druckphase erholt und kommt nun ebenfalls ab und zu vor das Tor von Thomas Castella.

73' Die Zuschauerzahl von heute Abend: 1031

Chance FC Schaffhausen

70' Lebenszeichen der Schaffhauser. Nach einem starken Freistoss von Miguel Castroman köpft Nejc Mevlja den Ball aufs Tor. Der Ball wird aber noch abgelenkt und geht über das Tor.

69' Mamadou Tounkara steht gerade zum gefühlt 50 Mal im Offside. So wird das nichts.

Gelbe Karte für den FC Schaffhausen

63' Nach einem etwas zu ruppigem Einsteigen gibt es die gelbe Karte für Miguel Castroman

61' Und jetzt ist auch noch Franck Grasseler gefordert. Der FCS-Keeper ist aber hellwach und krallt sich den Ball vor den zwei heranstürmenden Stürmer.

Chance FC Lausanne-Sport

59' Lausanne drückt jetzt mächtig aufs Tempo. Nicolas Getaz knallt den Ball aus 10 Metern an die Unterkante der Latte. Nur Sekunden später rollt ein Ball quer durch den  Schaffhauser Strafraum. Jetzt heisst's aufpassen, liebe Munotstädter.

Chance FC Lausanne-Sport

54' Die Westschweizer wollen nun natürlich mehr. Flo Per-Egli kommt in bester Position zum Abschluss, knallt den Ball aber weit über das Tor.

Tor für den FC Lausanne-Sport

50' 1:1 Der FC Lausanne-Sport gleicht nach einem schweren Fehler von Jackson Mendy aus. Der FCS-Abwehrspieler verliert 20 Meter vor dem Tor den Ball und Maxime Dominquez kann völlig frei abschliessen. Der Ball geht zuerst an den Pfosten, springt aber zurück ins Feld, wo Simone Rapp den Ball nur noch über die Linie drücken muss.

48' Ex-FCS-Spieler Igor Nganga hat nach 45 Minuten Feierabend. Offensichtlich hat er sich bei einem Tackling in der ersten Hälfte weh getan und musste ausgewechselt werden.

Anpfiff zur zweiten Hälfte

46' Schiedsrichter Piccolo hat die zweite Hälfte angepfiffen. Nun gilt es für die Schaffhauser die Führung zu halten oder im besten Fall auszubauen

Die Spieler sind zurück auf dem Feld.  Es kann weitergehen.

Pause im Lipo-Park

Pause im Lipo-Park. Die Spieler verschwinden in den Katakomben. In 15 Minuten geht es weiter.

Tranquilli verschiesst

45'  Das gibt's doch nicht. Captain Luca Tranquilli knallt den Ball aus elf Metern an den Pfosten. Castella Thomas im Tor des FC Lausanne war an diesem Ball eventuell sogar noch dran. Schade. Das wäre ein wichtiger Treffer gewesen.

Penalty für den FC Schaffhausen

44' Penalty für den FC Schaffhausen. Nach einem Steilpass setzt sich Mamadou Tounkara gegen EX-FCS-Spieler Noah Loosli durch.  Dieser kann sich nur noch mit einem Foul behelfen.

42' Nach einem Traumpass kommt Arijan Qollaku auf der linken Seite völlg frei zum Ball. Seine Flanke segelt aber weit über den Köpfen seiner Mitspieler durch. Da hätten die Schaffhauser mehr daraus machen müssen. Dementsprechend gross ist der Ärger bei Qollaku.

39' Immer wieder versuchen es die Schaffhauser mit langen Bällen auf Mamadou Tounkara. Ganz alleine gegen eine gut stehende Lausanne-Abwehr hat dieser aber einen schweren Stand.

36' Wieder erhält die Schaffhauser Offensive etwas zu viel Platz und weiss diesen auszunutzen. Danilo del Toro steht auf der linken Seite völlig frei, der Pass auf ihn kommt aber etwas zu ungenau. Trotzdem kommt del Toro zum Abschluss. Der Ball geht aber einen halben Meter am Tor vorbei.

32' Lausanne versucht hier auf den Schaffhauser Führungstreffer zu reagieren. Die Schaffhauser Abwehr ist aber heute ziemlich abgeklärt unterwegs.

29' Das Spiel hat deutlich an Geschwindigkeit zugenommen. Nun liegt der Ball im Tor von Franck Grasseler. Der Schiedsrichter gibt das Tor aber nicht.  Simone Rapp hat den Ball zuvor mit der Hand in die richtige Richtung gelenkt. Glück für den FC Schaffhausen.

Tor für den FC Schaffhausen

25' 1:0 Miguel Castroman Diesem Miguel Castroman gelingt zurzeit fast alles. Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld geben ihm die Westschweizer zu viel Platz und diesen nützt Castroman eiskalt aus. Aus rund 20 Meter schlenzt er den Ball ins Tor. Diese Führung kommt etwas überraschend, ist aber sicher nicht unverdient.

21' Immer wieder sorgen Entscheide von Schiedsrichter Piccolo für Ärger bei den Schaffhausern. Da müssen die Munotstädter aufpassen, um keine weitere Karte zu kassieren.

19'  Zum ersten Mal wird es richtig gefährlich vor dem Tor von Franck Grasseler. Schuld daran ist aber mit Jackson Mendy ein Schaffhauser. der Neuzugang lenkt den Ball vor dem Tor gefährlich ab.

Gelbe Karte für den FC Schaffhausen

Da spielt Mamadou Tounkara aber mit dem  Feuer. Nach einer knappen Abseitsentscheidung gegen ihn schiesst er den Ball weg. Als Schiedsrichter Piccolo ihn zu sich zitiert, hat der FCS-Neuzugang zuerst keine Lust und verwirft lieber die Hände gefolgt von ein paar abfälligen Gesten.. Danach holt er sich die gelbe Karte aber trotzdem ab.

14' Lausanne-Sport spielt hier mit der etwas feineren Klinge. Von einem druckvollen Offensivspiel sind aber auch die Westschweizer noch weit entfernt. Beim FC Schaffhausen versucht man vor allem mit langen Bällen die Spitzen Karim Barry und Tounkara zu lancieren.

10' Die rund 30 mitgereisten Lausanne-Fans machen kräftig Stimmung. Der Ausflug in den Norden soll sich ja schliesslich lohnen. Auf dem Feld erleben wir ein ausgeglichenes Spiel mit noch etwas zu vielen Ungenauigkeiten. 

7' Lausanne mit einem ersten Abschluss, aber das nennt sich dann wohl lockeres  Einschiessen für Franck Grasseler.

5' Beide Mannschaften zeigen hier zu Beginn offensive Akzente. Noch fehlt aber die Genauigkeit in den entscheidenden Pässen.

Anpfiff

1' Schiedsrichter  Luca Piccolo hat gepfiffen. Das Spiel hat begonnen.

Alles ist bereit

Die Spieler kommen aufs Feld. Bald kanns losgehen.

Noch 10 Minuten

Die Spieler verziehen sich in die Katakomben. Vielleicht gibt es ja schon den ersten Tee in dieser Saison. Der Sommer ist hier im Lipo Park definitiv vorbei.

Bekannte Gesichter beim Gegner

Schaut man die Aufstellung von Lausanne-Sport an, trifft man hier vor allem in der Innenverteidigung auf bekannte Gesicher. Diese wird beim heutigen Gegner mit Noah Loosli und Igor Nganga aus zwei Spielern mit FCS-Vergangenheit gebildet.

Aufstellung

Der FC Schaffhausen spielt mit der folgenden Startelf: Franck Grasseler, Miguel Castroman, Jackson Mendy, André Goncalves, Karim Barry, Valentino Pugliese, Mamadou Tounkara, Arijan Qollaku, Nejc Mevlja, Danilo del Toro und Luca Tranquilli.

Mit Jackson Mendy, Valentino Pugliese und Mamadou Tounkara stehen gleich drei der Sommer-Neuzugänge in der Startelf.  Adrian Nikci nimmt ein weiteres Mal auf der Bank Platz.

Vor dem Spiel

Heute geht es also im fünften Saisonspiel gegen den FC Lausanne-Sport, der aus der Super League in die Challenge League abgestiegen ist. In den bisherigen vier Spielen gab es für die Munotstädter je zwei Niederlagen und zwei Siege. Die Gäste aus der Westschweiz führen die Tabelle mit zehn Punkten an.

 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren