Ein Stadtratssitz ist für die AL nicht dauerhaft vom Tisch

Autor
Radio Munot

Die AL wird im Sommer nicht versuchen, den Stadtratssitz von Simon Stocker zu verteidigen. Geeignete Kandidatinnen hätte die Partei, diese jedoch nicht die Zeit für dieses Amt.

Bei den Stadtratswahlen diesen Sommer wird die AL die anderen linken Kandidaturen unterstützen.

Die Schaffhauser AL schliesst eine künftige Stadtrats-Kandidatur nicht aus. In diesem Jahr allerdings wird sie den freiwerdenden Sitz ihres Parteimitglieds Simon Stocker nicht verteidigen. Die drei potenziellen Kandidatinnen haben nach längeren Überlegungen entschieden, dass sie aktuell mit bestehenden Ämtern bereits zu eingespannt sind. Bei den nächsten Wahlen sei eine Kandidatur aber durchaus realistisch, sagt die stellvertretende AL-Präsidentin Angela Penkov gegenüber Radio Munot. Bei den Stadtratswahlen diesen Sommer wird die AL die anderen linken Kandidaturen unterstützen.

Der Wille war da, die Zeit nicht - Die stellvertretende AL-Präsidentin Angela Penkov erklärt im Interview mit Radio Munot die Gründe für den diesjährigen Verzicht:

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren