18-Jähriger mitten in der Altstadt brutal ausgeraubt

Autor
Schaffhauser N…

In der Schaffhauser Altstadt wurde in der Nacht auf Samstag ein 18-Jähriger mit Schlägen ins Gesicht zur Aushändigung von Bargeld gezwungen.

Der Täter schlug das Opfer mehrere Male ins Gesicht, bevor dieser seine Raucherutensilien und sein Bargeld aushändigte. Symbolbild: Pixabay:

In der Nacht auf Samstag kam es in der Schaffhauser Altstadt um 02:30 Uhr zu einem brutalen Raubüberfall. Ein 18-jähriger Mann sass wenige Meter vom Eingang des Club «Chäller» entfernt auf einem Sitzbank auf dem «Platz». Ein junger Mann fragte das spätere Opfer nach etwas zu rauchen. Als der Mann dies verneinte, bedrohte ihn der Täter zuerst verbal und schlug ihm dann mit der Faust mehrere Male ins Gesicht.

Danach übergab das Opfer dem Täter seine Rauchutensilien und sein Bargeld. Dieser verliess den Tatort mit seinem Begleiter in Richtung Bahnhof. Der Täter, ein 18- bis 22-jähriger und 1.75 bis 1.85 Meter grosser Mann mit südosteuropäischer Abstammung, wird nun von der Polizei gesucht. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Bomberjacke.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, die  Angaben zum Tathergang oder der Täterschaft machen können, sich zu melden. (daz)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren