Jeep auf der Breite brennt komplett aus

Autor
Schaffhauser N…

Mitten in der Nacht merkt der Besitzer eines Jeeps, dass sein Wagen brennt. Die Feuerwehr ist zwar schnell vor Ort - aber das Auto ist nicht mehr zu retten.

Vom Auto war nicht mehr viel zu retten. Bild: SHPol

Zwischenfall auf der Breite in der Nacht auf den gestrigen Samstag. Gegen 3.20 Uhr bemerkte der Besitzer eines Jeep Wranglers, dass sein Auto in Flammen stand. Er hatte den Wagen in der Einfahrt parkiert. Der ausgerückten Polizei und Feuerwehr gelang es das Feuer zu löschen, ohne dass weitere Objekte in Brand gerieten.

Wie die Schaffhauser Polizei mitteilt, standen 24 Feuerwehrleute und zwei Sanitäter im Einsatz. Verletzt wurde beim Vorfall aber niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere 10'000 Franken. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen. (lex)

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren