Ade alte Stahlgiesserei

Autor
Maria Gerhard

Die ehemalige Stahlgiesserei ist im Umbruch: In den nächsten Monaten verändert sich das Areal und neue Wohnungen, Geschäfte und Buroräume werden gebaut. Wir waren nochmals vor Ort um Abschied zu nehmen.

Die Georg Fischer-Stahlgiesserei im Mühlental ist fest verbunden mit der Wirtschaftsgeschichte Schaffhausens. Das Werk gehörte einst zu den traditionsreichsten Giessereien in Europa und hat Schaffhausen und die Georg Fischer AG während mehr als hundert Jahren in allen Kontinenten als Stätte hochwertiger Produkte bekanntgemacht. Im Jahr 1991 wurde es geschlossen.

Nun wird mit diesem Zeitzeugen einer grossen Ära endgültig abgeschlossen: Stück für Stück verliert das Gebäude sein bekanntes Antlitz. Bauarbeiter reisen Wände ein, die Dächer werden demontiert und die Bagger verräumen Tonnen von Bauschutt. Bald sollen auf der Fläche Wohnungen, Geschäfte und Büroräume entstehen.

Es wird also Zeit Abschied zu nehmen von diesem baugeschichtlichen Monument. Unsere Mitarbeiterin Jeannette Vogel war vor Ort und hat tolle Fotos mitgebracht. Ausserdem hat uns die Eisenbibliothek in Schlatt, eine Stiftung der Georg Fischer AG, freundlicherweise mit historischem Bildmaterial versorgt.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren