Thaynger Steinzeitpfad ist eröffnet

Autor
Radio Munot

Am Samstag wurde der neue Steinzeitpfad in Thayngen eingeweiht. Seit 2011 wurde über den Pfad gesprochen, der jetzt realisiert werden konnte.

Ausgelassene Stimmung an der Eröffnung des Steinzeitpfades in Thayngen. Bild: RM

In Thayngen ist gestern der Steinzeitpfad eingeweiht worden. Der Pfad zieht sich von Schaffhausen nach Thayngen und zeigt Fussgängern verschiedene archäologische Fundstätten aus der Steinzeit, sagt Gemeindepräsident Philippe Brühlmann gegenüber Radio Munot. Das Projekt ist in Thayngen erstmals im Jahr 2011 thematisiert worden, aus zeitlichen Gründen konnte der Steinzeitpfad jedoch erst jetzt realisiert werden. Brühlmann zeigt sich trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis. Der Steinzeitpfad wurde von der Kantonsarchäologie Schaffhausen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Thayngen, Reiat Tourismus und der naturforschenden Gesellschaft Schaffhausen erstellt.

Das sagt der Thaynger Gemeindepräsident Philippe Brühlmann zum neuen Steinzeitweg

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren