Dachstuhl brennt im Thaynger Ortskern

Autor
Ralph Denzel

Am Montagabend hat im Dorfkern von Thayngen ein Dachstock gebrannt. Personen wurden keine verletzt, es entstand jedoch ein grösserer Sachschaden.

25 Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei waren vor Ort. Bild: SH-Pol

Am Montagabend ging bei der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung über eine starke Rauchentwicklung aus dem Dachstock eines Mehrfamilienhauses am Ratsteig in Thayngen ein. Die ausgerückten Rettungskräfte der Feuerwehr von Thayngen und der Schaffhauser Polizei konnten den Brand schnell lokalisieren und eine Ausbreitung verhindern.

Es dauerte rund eine Stunde, ehe das Feuer komplett gelöscht. Der Dachstock musste durch die Feuerwehr Thayngen grossflächig geöffnet werden, um sämtliche Glutnester zu lokalisieren.

Die Ursache des Brandes ist Gegenstand laufender Ermittlungen der Schaffhauser Polizei.

Im Einsatz standen insgesamt rund 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Thayngen und Funktionäre der Schaffhauser Polizei.

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren