Schaffhauser Falco Gin bald auf den Philippinen erhältlich

Autor
Radio Munot

Die Hersteller des Schaffhauser Falco Gin vertreiben ihr Produkt auch bald in Asien. Das ist nicht verwunderlich: Ihr Wacholderschnaps konnte dort bereits mehrere Preise gewinnen.

Die drei «Väter» des Falco Gin: Moreno Gasser (links), Alain Illi und Sandro Gianini. Bild: zvg

Die Schaffhauser Firma Maurice Richard GmbH will ihren Gin künftig auf den Philippinen verkaufen. Mitbegründer Moreno Gasser bestätigte eine entsprechende Zusammenarbeit mit einem Partner vor Ort. Die beiden Unternehmen hätten einen Versuch gestartet, um den ganzen Expansionsprozess einmal zu durchlaufen, sagte Gasser im Interview mit Radio Munot. Alkohol im Ausland zu verkaufen sei grundsätzlich eher schwierig. Der Schaffhauser Falco Gin sorgte in Asien für Aufsehen, als er Ende des letzten Jahres auf der grössten Spirituosenmesse Doppelgold gewann. Anfang Februar wurde das Getränk in London zudem zum besten Gin der Schweiz gekürt.

Mitbegründer Moreno Gasser spricht im Interview mit Radio Munot über die Zukunft des Falco Gin: 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren