IG «Rhytech ohne Türme» gibt nicht auf

Autor
Radio Munot

Der Rekurs gegen die beiden geplanten Hochhäuser auf dem Rhytech-Areal der IG «Rhytech ohne Türme» wurde von der Schaffhauser Regierung abgelehnt. Nun hofft die IG auf den Landschaftsschutz.

Die beiden geplanten Hochhäuser auf dem Rhytech-Areal sollen 60 und 80 Meter hoch gebaut werden.

Die Neuhauser Interessensgemeinschaft «Rhytech ohne Türme» gibt trotz abgelehntem Rekurs die Hoffnung nicht auf. Sie wehrt sich seit Jahren gegen die geplanten Hochhäuser auf dem Neuhauser Rhytech-Areal. Ihr Rekurs gegen die Baubewilligung wurde letzte Woche von der Schaffhauser Regierung abgelehnt. IG-Mitglied Roland Müller hofft nun auf den Landschaftsschutz. Die beiden Hochhäuser würden mit rund 60 und 80 Metern Höhe das Landschaftsbild des Rheinfallbeckens enorm prägen. Ob die IG ihren Rekurs weiterzieht, kann Müller noch nicht sagen. Ihnen seien im Falle eines Weiterzugs hohe Entschädigungskosten angedroht worden, so Müller.

Stimmen von Gegnern und Befürwortern zum abgelehnten Rekurs, hören Sie im Beitrag von Radio Munot

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren