Auf dem Rhytech-Areal kann gebaut werden

Autor
Radio Munot

Jahrelang versuchte die IG «Rhytech ohne Türme», die geplanten Hochhäuser auf dem Neuhauser Areal zu verhindern - jetzt hat sie aufgegeben. Die Baubewilligung ist definitiv erteilt.

Bevor gebaut werden kann, muss die Planung noch abgeschlossen werden.

Die geplanten Hochhäuser auf dem Rhytech-Areal in Neuhausen können gebaut werden. Die Baubewilligung dazu ist nun rechtskräftig, bestätigt der stellvertretende Staatsschreiber des Kantons Schaffhausen, Christian Ritzmann, gegenüber Radio Munot. Auch der Umbau und die Sanierung der Industriehalle 22 auf dem Areal wurden bewilligt. Bis die Bagger auffahren, dauert es aber noch einen Moment, sagt Pascal Welti von der Bauherrschaft Halter AG. Zuerst muss noch die Ausführungsplanung abgeschlossen werden. Deshalb starten die Bauarbeiten frühestens im Spätsommer 2020. Gegen die geplanten Hochhäuser wehrte sich seit Jahren die Neuhauser Interessensgemeinschaft «Rhytech ohne Türme».

Die Neuhauser Intressensgemeinschaft «Rhytech ohne Türme» zeigt sich enttäuscht - und will weiter kämpfen: 

Ist dieser Artikel lesenswert?

Ja
Nein

Neuen Kommentar schreiben

Diese Funktion steht nur Abonnenten und registrierten Benutzern zur Verfügung.

Registrieren